Foto: Feuerwehr Kierspe
Foto: Feuerwehr Kierspe

Kierspe. Zu einem Verkehrsunfall auf der der Kreisstraße 25 wurde um 16.47 Uhr am gestrigen Dienstag die Kiersper Feuerwehr gerufen. Details zum Unfallhergang sind bislang nicht bekannt. Die beiden PKW waren auf der engen Straße frontal zusammengestoßen. Dabei wurden der Taxi-Fahrer und die Fahrerin des schwarzen PKW verletzt und mit 2 Rettungswagen ins Klinikum Lüdenscheid eingeliefert. Die Feuerwehr kümmerte sich währenddessen um auslaufenden Treibstoff und die Sicherung der Unfallstelle.

Zusammenstoß auf B54

Foto: Feuerwehr Kierspe
Foto: Feuerwehr Kierspe

Heute Morgen gegen 7:00 Uhr kam es auf der B 54 in Höhe des Ortsausgangs Kierspe in Fahrtrichtung Lüdenscheid zu einem weiteren Verkehrsunfall. Aufgrund von Schneeglätte geriet hier ein LKW ins Rutschen. Im morgendlichen Berufsverkehr versuchten 2 entgegenkommende PKW diesem LKW auszuweichen. Trotz der Ausweichmanöver kam es zu einem Zusammenstoß bzw. Berührung der Fahrzeuge. Um 7:02 Uhr wurde durch die Kreisleitstelle dann, neben dem Rettungswagen aus Meinerzhagen, die Notärzte Lüdenscheid und Kierspe, sowie der Löschzug 1 der Feuerwehr Kierspe alarmiert.

An der Einsatzstelle stellt sich dann heraus, dass trotz der Alarmierung mit dem Hinweis auf eine eingeklemmte Person, kein Verkehrsteilnehmer eingeklemmt oder schwer verletzt war. Nach einer ersten Sichtung durch den Notarzt wurden 2 Personen zur weiteren medizinischen Behandlung ins Klinikum Lüdenscheid gebracht.

Der Löschzug streute ausgelaufene Flüssigkeiten ab und verhinderte durch das Abdichten von Leckagen einen weiteren Flüssigkeitsaustritt. Während der ersten Einsatzphase war die B 54 voll gesperrt. Nachdem die Unfallaufnahme seitens der Polizei erfolgt war, konnte die B 54 halbseitig für den Verkehr wieder geöffnet werden.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here