Auf der Straße liegend musste der Fahrer des Motorrollers notärztlich versorgt werden.

Plettenberg. Ein Motorrollerfahrer wurde bei einem Verkehrsunfall auf der Bahnhofstraße am Donnerstag, 13. Juli, wahrscheinlich schwer verletzt.

Gegen 17 Uhr rückten am Donnerstagnachmittag die hauptamtlichen Feuerwehrkäfte in die Bahnhofstraße aus. Dort war es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kleinwagen und einem Motorroller gekommen. Ersten Erkenntnissen zufolge stand der Motorrollerfahrer zum Abbiegen auf den P-Center Parkplatz an der Mittellinie um den entgegenkommenden Verkehr abzuwarten. Eine PKW-Fahrerin fuhr aus Richtung Stadtmitte kommend auf den Roller auf, wobei dessen Fahrer zu Boden fiel und sich Verletzungen zuzog. Noch auf der Straße liegend wurde der Verunglückte notärztlich versorgt, bevor er mit Verdacht auf schwere Verletzungen per Rettungswagen dem Plettenberger Krankenhaus zur genaueren Untersuchung zugeführt werden konnte.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und nahm abschließend auslaufendes Benzin auf. Die Bahnhofstraße musste im Bereich des alten Rathauses während der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie zur Unfallaufnahme durch die Polizei gesperrt werden. Der Verkehr leitete sich durch die Sperrung zum Teil über den Parkplatz des P-Centers ab.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here