Start Kurz notiert im Lennetal Verkehrsunfall mit Rettungswagen

Verkehrsunfall mit Rettungswagen

0

Plettenberg. Ein Rettungswagen der Plettenberger Wache war am Montag (13. November) in einen Verkehrsunfall verwickelt.

Am Montagnachmittag gegen 14:30 Uhr wurde ein Rettungswagen der Plettenberger Feuerwehr zu einem Notfalleinsatz ins Industriegebiet Köbbinghausen alarmiert. Mit Blaulicht und Martinshorn machte sich die Besatzung auf den Weg zur Einsatzstelle. In Höhe der Einmündung Bremcker Linde/Auf dem Stahl beabsichtigte der Rettungswagen abzubiegen. Eine PKW-Fahrerin auf der Abbiegespur fuhr plötzlich an und kollidierte mit dem abbiegenden Rettungswagen.

Da der Rettungswagen aufgrund des Unfallgeschehens seine Fahrt unterbrechen musste, wurde von der Feuer- und Rettungsleitstelle des Märkischen Kreises umgehend ein weiterer Rettungswagen zum eigentlichen Notfallort entsandt. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens kann die Feuerwehr noch keine Auskunft erteilen. Der Rettungswagen wurde leicht beschädigt und blieb weiterhin im Einsatzdienst.

Die Ordnungsbehörde weist darauf hin, dass bei Sonderrechtsfahrten mit Blaulicht und Martinshorn zwar situationsangemessen zu fahren ist, die Straßenverkehrsordnung (§ 35 Absatz 5 a) die Einsatzfahrzeuge jedoch grundsätzlich von Regeln wie Rechtsfahrgebot, Geschwindigkeit, Abstand, Überholen, Vorfahrt, Rotlicht, Vorschriftzeichen befreit. Deshalb, aber auch, um Verletzten möglichst schnelle Hilfe zukommen zu lassen  und sich nicht selbst zu gefährden, werden die übrigen Verkehrsteilnehmer bei Sonderrechtsfahrten um besondere Achtsamkeit und Rücksichtnahme gebeten.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here