Bei der Kollision von zwei PKW auf dem Lennekreuz wurde eine Person leicht verletzt. Foto: Pressestelle Feuerwehr Plettenberg

Plettenberg. (ots) Kurz nach 21 Uhr wurden am Montagabend (12. Dezember) die hauptberuflichen Kräfte der Feuer- und Rettungswache zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Westtangente/Böddinghauser Weg, dem sogenannten „Lennekreuz“ alarmiert.

Zwei PKW waren dort kollidiert, wobei eine Person leicht verletzt und per Rettungswagen ins Plettenberger Krankenhaus gebracht wurde. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und unterstützte bei den Rettungs- und Bergungsarbeiten. Zum genauen Unfallhergang und zur Sachschadenshöhe kann die Feuerwehr keine Auskunft erteilen.

Löscheinsatz in Industriebetrieb

Gegen 23.20 Uhr am Montagabend wurden die hauptberuflichen Kräfte der Feuerwache und die ehrenamtliche Einheit der Löschgruppe Stadtmitte zu einem Industriebetrieb an der Königstraße gerufen. Mitarbeiter des Betriebes hatten einen Entstehungsbrand an einer Produktionsanlage bemerkt, worauf eine Löschanlage ausgelöst und eine unmittelbare Evakuierung des Firmenbereichs veranlasst wurde. Per Notruf wurde die Feuerwehr alarmiert. Diese kontrollierte unter Atemschutz den Bereich der Anlage, musste allerdings keine Löschmaßnahmen mehr einleiten. Verletzt wurde niemand. Bereits nach einer halben Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder in ihre Standorte einrücken.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here