Auf dem Gelände im Mintenbecktal befindet sich eine kleine Kapelle mit kunstvoll gestalteten Fenstern (hier das Ostfenster). Sie ist ein Ort der Sammlung. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Der Verein Neubeginn lädt am Montag, 19. Juni, zum nächsten „Offenen Haus“ ins Domizil an der Mintenbecker Str.16 ein. Beginn ist um 18 Uhr. Die Leitung hat Christa Radermacher. Der Eintritt ist frei. Der Abend ist für alle, die schon mal etwas von Neubeginn e. V. gehört haben, eine gute Gelegenheit zum Kennenlernen.

Wer wissen möchte, wie die Neubeginn-Gemeinschaft lebt und erfahren will, wie das Hilfsangebot funktioniert, kann unverbindlich zu dieser Abendveranstaltung kommen.

Die „Fünf Säulen“ sind das Thema

Im ersten Teil des Abends stellen sih der Verein vor, zeigt das Haus und beantwortet Fragen. Im weiteren Verlauf des Abends soll es aber eher spielerisch-leicht zugehen, denn es soll deutlich werden, dass es auch Spaß macht, sich mit dem Inneren zu befassen.

Thema sollen die „Fünf Säulen“ im Leben eines jeden Menschen sein, die wie die fünf Finger einer Hand zusammenwirken: Gesundheit, Beziehungen, Wohnen, Beruf, Geld. Diese „Säulen“ tragen das Leben eines Menschen und sind wichtig für ein grundlegendes Wohlfühlen.

Zusammen mit Christa Radermacher können die Besucher an diesem Abend genauer betrachten, welche Säule stabil ist oder welche ivielleicht erneuert werden sollte. Wie verläuft mein Prozess, wo will ich hin?

„Vielleicht gibt es nächsten Montag ja spannende Antworten in Euch zu finden“, sagt Christa Radermacher.

Kontakt: Neubeginn e. V., Mintenbeckerstraße 16, 58515 Lüdenscheid, Telefon 02351/7005, E-Mail: info@neubeginn-ev.de, Homepage: http://www.neubeginn-ev.de/

 

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here