[Sponsored Post] Lüdenscheid. Danke sagen mit einem Blumengruß aus dem Hause Floristik Bräcker. Bald ist es wieder so weit. Männer-Mehrheit im Blumenladen. „Das passiert nicht oft“, schmunzelt Floristin Resi Bräcker. Einmal im Jahr aber doch: am 14. Februar zum Valentinstag und manchmal auch ein, zwei Tage davor. Dann haben Rosen fast aller Couleur Hochsaison. Denn zum Valentinstag ist es in Deutschland Brauch, dass vor allem Männer Frauen Blumen schenken. Meist ist es ein Geschenk für die bessere Hälfte, oder die Angebetete, die noch zur besseren Hälfte werden soll.

Ursprung wird in der Knapper Straße gerne diskutiert

„Der Tag der Liebenden“ ist ein Brauch, der eigentlich Jahrhunderte alt ist, aber erst in den 1950er Jahren des vergangenen Jahrhunderts nach Deutschland zurück gefunden hat. Amerikanische Soldaten brachten ihn mit. Denn in den USA ist der Valentinstag eine groß angelegte Institution. Ehepartner, die an diesem Tag die obligatorische Aufmerksamkeit vergessen, haben ein echtes Problem. Außerdem werden millionenfach Grüße verschickt. Wer die meisten in seinen Briefkasten bekommt, gilt als besonders beliebt und begehrt.
Wohl dieser zum großen Kommerz gewordene Valentinstag handelte auch der heimischen Floristikbranche die Vermutung ein, dass der Valtentinstag eigentlich ihre Erfindung sein müsse „Da gibt es ja so einige Theorien, über die im Laden gern mal diskutiert wird“, berichtet Resi Bräcker aus manchen Kundengesprächen in der Knapper Straße.

In Finnland der Tag der Freundschaft

„Viele nutzen den Tag mittlerweile auch, um lieben Menschen danke zu sagen, zum Beispiel dem Nachbarn, der da ist, wenn es Hilfe braucht“, so Resi Bräcker über aktuelle Valentinstag-Tendenzen im märkischen Sauerland.

Blickt man in andere Länder, ist die Entwicklung nicht so verwunderlich. In Finnland hat es Tradition, dass am 14. Februar nicht der Tag der Liebenden, sondern der Tag der Freundschaft gefeiert wird. Da wird das Datum zum Anlass genommen, den Wert der Freundschaft zu unterstreichen.

Resi Bräcker Floristik

Floristik für jeden Anlass
Seit 26 Jahren bietet Resi Bräcker die passende Floristik für jeden Anlass. Wer heiratet, findet in der Knapper Straße 51-53 die passende Hochzeitsfloristik, ebenso fachlich fundierte Dekorationsbegleitung bei Jubiläen und anderen Festlichkeiten. Das Fachgeschäft ist auch der richtige Ansprechpartner für Trauerfloristik.

Handarbeit und besonderes Design
Für den gehobenen Anspruch gibt es handgearbeitetes Glasdesign aus den Häusern Henry Dean, Guaxs und DutZ, Mobach Keramik und auch Duftkissen aus der österreichischen Traditions-Stoffmanufaktur Steiner.

In Japan gibt’s Süßigkeiten für die Männer

Im Land der Kirschblüten – in Japan – bekommen die Frauen am Valentinstag gar nichts geschenkt. Stattdessen sind sie diejenigen, die die Männer beschenken. Allerdings nicht mit Blumen, sondern mit Schokolade. Die gibt es auch nicht nur für den Gatten oder den Freund, sondern auch für Kollegen und gute Bekannte. Allerdings wird berichtet, dass die Schokolade für den Liebsten ein klein wenig edler ausfällt.

Im Sauerland immer mehr Blumengrüße für liebe Mitmenschen

„Nicht Süßes, sondern Blühendes als Dankeschön zum Beispiel für Kolleginnen und Kollegen, die zur Stelle sind, wenn Unterstützung notwendig ist, das erleben wir hier zum Valentinstag auch immer häufiger“, berichtet Resi Bräcker. Stehen bei Liebenden und Paaren die obligatorischen Rosen hoch im Kurs, gibt es als Dankeschön für Freunde, Nachbarn und Kollegen die „verschiedensten Frühlingsblüher, von duftenden Hyazinthen bis zur Primel im Topf“.

Wer will, kann darauf achten, dass ausschließlich fair gehandelte Blumen in den Strauß kommen. Vor Ort übernimmt Resi Bräckers Team auf Wunsch auch die Zustellung des Dankeschöns. Im Rest der Republik und weltweit arbeitet Bräcker Floristik mit Fleurop und Interflora zusammen. Sie sorgen dafür, dass Blumengrüße aus Lüdenscheid überall im Land und rund um den Globus ankommen. Und das nicht nur am Valentinstag.

Fotostrecke

Kontakt

Resi Bräcker Floristik, Knapper Straße 51-53, Lüdenscheid

Telefon 02351-24560, Fax: 02351-39880

E-Mail: info@braecker.de

Web: www.braecker.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: von 8.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Samstag: von 8.30 Uhr bis 14 Uhr


 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here