Feuerwehreinsatz an der Unfallstelle am Römerweg. Foto: Feuerwehr Lüdenscheid

Lüdenscheid (ots) – Am Montagmorgen, gegen 5.20 Uhr, kam es auf der L 692 zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw. Am Nachmittag teilte die Polizei mit, das eins der Unfallopfer, eine 66-jährige Frau aus iserlohn, noch an der Unfallstelle gestorben ist. Auch die drei Schwerverletzten stammen aus Iserlohn. Die wie Polizei mitteilt, war der Lkw vom Römerweg nach links auf die L692, in Fahrtrichtung BAB A 45, abgebogen. Ein auf der L 692 aus Richtung BAB A 45 kommender Pkw-Fahrer hatte den Abbiegevorgang des LKW übershen und war frontal mit dem Lkw kollidiert.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw, der mit vier Personen besetzt war, nach rechts auf die Verkehrsinsel des Römerweges geschleudert. Hierbei wurden die vier Insassen schwer verletzt. Eine eingeklemmte Person musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden, der Rettungshubschrauber musste eine Person in eine Spezialklinik ausfliegen. Die L 692 war bis etwa 8.15 Uhr gesperrt.

Der Pkw wurde völlig zerstört. Foto: Feuerwehr Lüdenscheid
Der Pkw wurde völlig zerstört. Foto: Feuerwehr Lüdenscheid

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here