Hagen. (ots) Ein Cabrio-Fahrer hat sich am Donnerstag unverschämt benommen und Feuerwehrleute gefährdet. Wie die Polizei mitteilt, war die Feuerwehr am Donnerstag um 14 damit beschäftigt, eine Ölspur in Hagen-Dahl auf der Prioreier Straße abzustreuen. Der Fahrer eines Cabriolets scherte plötzlich aus der Reihe der wartenden Verkehrsteilnehmer aus, um über den Standstreifen an der Warteschlange vorbei zu fahren. Der Überholvorgang führte mit unverminderter Geschwindigkeit nur knapp an den Feuerwehrleuten vorbei.

Den Einsatz der Feuerwehr quittierte der Beifahrer mit hoch erhobener Faust samt ausgestrecktem Mittelfinger. Ein vor Ort anwesender Polizeibeamter beobachtete das Geschehen. Das Kennzeichen des Cabriolets ist der Polizei bekannt. Es wurde Strafantrag gestellt.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here