Lüdenscheid. Nach einer Schießerei an der Wehberger Straße haben Staatsanwalt und Mordkommission ihre Ermittlungen aufgenommen. Hintergrund: Die Polizei hatte am Samstag gegen 21 Uhr in einem Hinterhof am Wehberg einen 21-Jährigen gefunden, der durch Schüsse verletzt worden war. Nach ersten Erkenntnissen sollen zwei bislang unbekannte Täter durch Schüsse auf den jungen Mann abgegeben haben. Zwei davon trafen ihn am Oberschenkel. Der Verletzte wird im Krankenhaus behandelt.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Nach Zeugenangaben sollen nach den Schüssen zwei Männer in einem Pkw mit Bergheimer Kennzeichen (BM für Rhein-Erft-Kreis) geflüchtet sein. Zuvor sollen sie das Kennzeichen abmontiert haben. Die Polizei leitete umgehend eine Ringfahndung ein. Sie blieb bislang ohne Erfolg. Vor Ort sicherte die Kriminalpolizeiliche Untersuchungsstelle des Polizeipräsidiums Hagen Patronenhülsen und weitere Beweisstücke.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here