Der Förderverein Ebbekammloipe Herscheid erhielt auch Unterstützung: (von links) Landrat Thomas Gemke, Hansjörg Schulte, Kreisdirektorin Barbara Dienstel-Kümper und Regionalmanager Bernd Strotkemper. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Herscheid/Märkischer Kreis. (pmk) Nach der Auflösung der Naturparke Homert und Ebbegebirge war noch Geld im Kreishaushalt. Das wurde jetzt den Fördervereinen Waldschule MK sowie Ebbekammloipe Herscheid e.V. übergeben.

Vorgezogene Bescherung für die Vertreter der Waldschule Märkischer Kreis und Hansjörg Schulte, Vorsitzender des Fördervereins Ebbekammloipe Herscheid e.V. Beide erhielten im Lüdenscheider Kreishaus je eine Spende von 500 Euro zur Unterstützung ihrer ehrenamtlichen Arbeit. Überreicht wurden sie von Landrat Thomas Gemke, Kreisdirektorin Barbara Dienstel-Kümper sowie Regionalmanager Bernd Strotkemper vom Naturpark Sauerland-Rothaargebirge.

Einmalige Aktion

Grund für den Geldsegen war die Gründung des neuen Naturparks und die damit verbundene Auflösung der Naturparke Homert und Ebbegebirge. „Wir hatten noch Geld in unserem Kreishaushalt, das wir zweckgebunden ausgeben wollten“, machte Landrat Thomas Gemke bei der Übergabe deutlich. Auf weitere Spenden vom Kreis hoffen können die Empfänger aber nicht. „Das war eine einmalige Aktion, um den Topf zu leeren“, so Kreisdirektorin Barbara Dienstel-Kümper.

3140 Kinder besuchten die Waldschule

Die Empfänger der Geldspritzen freuten sich deshalb nicht weniger. Für den „Förderverein Lernort Natur Waldschule im Märkischen Kreis e.V.“ waren Vorsitzende Bettina Gräfin Baudissin, deren Stellvertreter Forstamtsleiter Bernd Schmitt, der Leiter der Waldschule Axel Dohmen sowie Beisitzer Burkhart Laaser ins Lüdenscheider Kreishaus gekommen. Sie hatten die aktuelle Statistik der Waldjugendspiele 2016 mitgebracht. 3.140 Schulkinder dem Märkischen Kreis nahmen in diesem Jahr daran teil.

Bernd Schmitt: „Damit sind wir im siebten Jahr hintereinander Spitzenreiter in Nordrhein-Westfalen. Mit weitem Abstand kommt der Kreis Gütersloh auf Rang zwei mit 2.340 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern.“ Landrat Thomas Gemke nahm die Einladung zur Schirmherrschaft für die Waldjugendspiele 2017 gerne an. Sie beginnen am 4. September nächsten Jahres.

Unterwegs wenn alle noch schlafen

„Wenn der Märkische Kreis noch schläft, sind Sie bereits mit dem Spurgerät auf der Nordhelle aktiv und richten die Loipen für den nächsten Langlauftag her – und das seit vielen Jahren in ehrenamtlicher Tätigkeit“, lobte der Landrat den ehrenamtlichen Einsatz von Hansjörg Schule und seinen Helfern vom Förderverein Ebbekammloipe e.V. 20 Kilometer Loipen betreuen die etwa 150 Fördervereinsmitglieder.

„Eine Loipe zu legen dauert bis zu fünf Stunden“, beschreibt Hansjörg Schulte den Aufwand. Bei guter Schneelage nutzen 30 bis 50 Vereinsmitglieder und Ausflügler täglich die Loipen auf der Nordhelle. Die Anschaffung eines neuen Loipen-Spurgerätes hat unlängst ein Loch in die Kasse des Fördervereins gerissen. „Deshalb können wir die Spende sehr gut gebrauchen“, bedankte sich Schulte.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here