Lüdenscheid/Borken. Schneller Fahndungserfolg: Die Polizei hat am Sonntagabend einen 38-jährigen Mann aus Lüdenscheid festgenommen. Er soll an einem Überfall auf ein Wettbüro in Borken beteiligt gewesen sein. Wie die Polizei mitteilt, wurde das Wettbüro am Sonntag gegen 22 Uhr überfallen. Der bewaffnete und maskierte Täter bedrohte einen Angestellten des Büros mit einer Pistole und zwang ihn, Bargeld herauszurücken. Das Geld stopfte der Mann in einen Müllbeutel und verschwand. Bei der anschließenden Fahndung führte eine Spur bereits gegen 23 Uhr zu einer Adresse. Hier wurde der 37-jährige Tatverdächtige festgenommen. Ein Großteil der Beute wurde sichergestellt. Wenig später griff die Polizei an einer Tankstelle den 38-jährigen Lüdenscheider auf. Er wird verdächtigt, ebenfalls an dem Überfall auf das Wettbüro beteiligt zu sein.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here