Symbolfoto: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. Ein 39-jähriger Hagener erschien am Mittwoch, 1. Juni, gegen 10.45 Uhr bei der Polizei und zeigte an, am Abend zuvor beraubt worden zu sein. Das berichtet die Polizei in ihrem Presseportal. Nach seinen Angaben ging er am Dienstag um 22.50 Uhr über die Springe in Richtung Dödterstraße. Dort kamen dem 39-Jährigen zwei Männer entgegen. Einer der beiden Männer habe ihm plötzlich gegen die Schulter gestoßen. Das Opfer fiel rückwärts zu Boden. Noch während der Geschädigte versuchte, wieder aufzustehen, habe ihm der andere Räuber die Umhängetasche von der Schulter gerissen. Daraufhin flüchteten die Täter in Richtung Dödterstraße und verschwanden dann in unbekannte Richtung. Neben Bargeld in bislang nicht zu beziffernder Höhe befand sich in der Umhängetasche auch ein MP3-Player der Marke „Sony“. Der Wert der geraubten Gegenstände beträgt rund 350 Euro.

Kapuzenpullover und Jeans

Der Anzeigenerstatter beschrieb die beiden Räuber wie folgt: Der Mann, der das Opfer umgestoßen hat, ist ca. 30 Jahre alt und hat kurze, schwarze Haare. Er trug zur Tatzeit eine blaue Weste, darunter einen grauen Kapuzenpullover sowie eine Jeans und schwarze Schuhe. Der andere Täter ist ebenfalls ca. 30 Jahre alt und hat kurze, schwarze Haare. Er trug eine schwarze Jacke, eine Jeans und weiße Turnschuhe. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here