Hagen. Der Räuber, der im September bei einem aufsehenerregenden Überfall in der Grabenstraße einen Schwerbehinderten überfallen und beklaut hat, ist gefasst. Das meldet die Polizei heute (28. Oktober) in ihrem Presseportal. Der Täter, daran erinnert die Polizei in ihrer Mitteilung, war bei dem Überfall von hinten so brutal vorgegangen, dass das Opfer notversorgt werden musste. Der Räuber erbeutete die Geldbörse des 56-Jährigen und konnte zunächst unerkannt fliehen.

Umfangreiche Ermittlungen führten vor wenigen Tagen zur Ermittlung des polizeilich bereits bekannten 50-jährigen Tatverdächtigen. Er befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here