Über 400 Besucher feierten eine Sommerparty unterm Stephansdachstuhl. Foto: Bernhard Schlütter
Das Pantomimen-Quartett Dekru sorgte für poetische Momente auf dem Alten Markt. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Eine Sommerparty mit Schlager- und Volksmusik feierten über 400 Besucher am Sonntag (30. Juli) unterm Stephansdachstuhl. Die Schluchtenkracher spielten eine bunte Mischung aus modernen und volkstümlichen Stimmungsliedern. Die Plettenberger Sängerin Danuta Wischnewski und Operettensänger Jan Rys trafen mit ihren Liedern ebenfalls den Nerv des überwiegend älteren Publikums. Für wunderbare poetische Momente sorgte das Pantomimen-Quartett Dekru.

Pariser Flair

„Pariser Flair“ präsentieren das Beste aus weltberühmten Musicals. Foto: Veranstalter

Am nächsten Sonntag (6. August) geht der Plettenberger Kultursommer in die nächste Runde. „It‘s showtime – von Operette bis Musical“ heißt es von 15 bis 18 Uhr auf dem Alten Markt. Das charmante Duo „ Pariser Flair“, die französische Opernsängerin Marie Giroux und die norddeutsche Perle der Ostsee, die Pianistin und Akkordeonistin Jenny Schäuffelen, präsentieren die schönsten Hits des Musicals. Mit Witz und informativem Hindergrund: Ein Mezzosopran, ein Tenor und eine Pianistin sind die persönlichen Boten und servieren auf einem Silbertablett das Beste von Allem, ein fünf Sterne Gourmet-Programm aus Cats, Phantom der Oper, Elisabeth, les miserables, West-Side-Story und vieles mehr. Von den Ursprüngen des Musicals bis zu den modernsten Werken wird ein weiter musikalischer Bogen gespannt.

Klara & Giselle

Schräger Walkact: Klara und Giselle Foto: Veranstalter

Zwischen den Showblocks von Pariser Flair treten Klara und Giselle als Walkact auf. Unwiderstehlich verbreiten diese beiden schrägen Künstlerinnen französische Lebensfreude par excellence: Madame Giselle liebt Eleganz, gibt stets den Ton an und schwelgt in schwungvollen Akkordeon-Melodien. Mademoiselle Klara setzt mit ihrer linkischen Art und ihrem verbeulten Blasinstrument einen kuriosen Kontrapunkt und überrascht mit skurrilen Jonglier-Kunststücken. Gemeinsam stürzen sie sich von einem Vergnügen ins nächste Missgeschick. Man muss kein Französisch können, um sich hier köstlich zu amüsieren! Das Zusammenwirken von Musik und Jonglage ist ein zentrales Element in der Arbeit des duo farfalle. Spielwitz, Phantasie und Freude am Publikumskontakt sind weitere Zutaten, aus denen Daniela Daub und Heike Jung ihre vergnüglichen Programme entwickeln.

In der Wolkenfabrik

Kinderliedermacher Toni Geiling und sein Wolkenorchester Foto: Veranstalter

Im Kindertheater an der Christuskirche tritt ab 16 Uhr der Kinderliedermacher Toni Geiling auf. Er begibt sich mit seinem Konzert „In der Wolkenfabrik“ in luftige Höhen. Dort kreist ein Milan auf unbekannte Weise, der Wetterminister sucht nach Antworten und das Wichteklein stiftet Unordnung. Begleitet durch das Wolkenorchester, bestehend aus Anne Diedrichsen, Kaspar Domke und Andreas Uhlmann, musiziert der Multi-Instrumentalist dabei selbst auf Gitarre, Maultrommel und singender Säge. Zu hören sein werden neben Titeln der aktuellen CD „In der Wolkenfabrik“ auch alte Favoriten seiner kleinen und großen Fans wie das „Berglied“ oder die „Tragödie vom Bücherwurm Hildebrand“.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here