Kerem Schamber sprach über die Ereignisse in der Türkei. Foto: Veranstalter

Lüdenscheid. Der Putsch, Erdogan und die aktuelle Lage in der Türkei und Kurdistan, das sind die Themen einer Veranstaltung, zu der das Bündnis gegen Rechts am 20. Mai ins LiZ Lüdenscheid (Linkes Zentrum) Knapper Straße 69, einlädt.

Die Ereignisse in der Türkei und der Region überschlagen sich fast tagtäglich. Tausende von Festnahmen, Berufsverbote, die Verfolgung politisch Oppositioneller, das prägt seit Monaten das Bild der Türkei. Immer mehr Nationalismus, die Unterstützung des Islamischen Staates und anderen fundamentalistischen Gruppen und zuletzt auch der sogenannte“ Flüchtlingsdeal“ mit der Türkei.

Konflikt auch hier präsent

Der Konflikt scheint weit weg, doch in Europa und auch in Deutschland leben sehr viele kurdische und türkische MitbürgerInnen und somit ist der Konflikt auch hier oftmals präsent.

Das Bündnis gegen Rechts Lüdenscheid hat nun den Türkei-Experten Kerem Schamberger als Referent gewinnen können.

Wichtige deutschsprachige Quelle

Kerem Schamberger ist eine der wichtigsten deutschsprachigen Quellen tagesaktueller und analytischer Nachrichten über die Auseinandersetzungen in der Türkei/Kurdistan und ist regelmäßig vor Ort. Die Rosa-Luxemburg-Stiftung veröffentlicht mittlerweile wöchentlich einen „Schamberger-Report“ mit einer Übersicht seiner Meldungen, weil er von Facebook regelmäßig zensiert wird. Kerem ist u.a. Mitglied in der DKP und der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN-BdA), weshalb er vom bayrischen Verfassungsschutz monatelang mit einem faktischen Berufsverbot an der Ludwig-Maximilian-Universität München als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Kommunikationswissenschaft belegt wurde.

Kerem Schamberger ist ebenfalls wissenschaftlicher Mitarbeiter für Medien- und Kommunikationswissenschaft an der LMU München.

Wer einen Einblick auf das bekommen möchte, was sich zurzeit in der Türkei/Kurdistan abspielt, der sollte sich diese Veranstaltung nicht entgehen lassen. Der Eintritt ist frei.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here