(Foto: Gerhard Seybert, Fotolia.com)

Hagen. (ots) Das waren dann doch zu viele Ungereimtheiten: Die Polizei hat am Samstag in der Selbecke ein Auto sichergestellt. Der grund: Zahlreiche Strafverstöße. Wie die Polizei dazu mitteilt, waren an dem Fahrzeug zwei unterschiedliche Kennzeichen angebracht. Ein Abgleich mit der Fahrzeugidentifizierungsnummer (FIN) ergab, dass diese noch nicht einmal zu dem Fahrzeug gehörten. Sie waren entwendet worden.

Bei dem 43-jährigen Fahrzeugführer wurden augenscheinlich berauschende Mittel festgestellt. Gegen ihn wird jetzt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Kennzeichenmissbrauch, Diebstahl und Straftaten nach dem Pflichtversicherungsgesetz/Kraftfahrzeugsteuergesetz ermittelt.

Das Fahrzeug mit den angebrachten unterschiedlichen Kennzeichen wurde sichergestellt.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here