Kitsch, Kunst und Trödel kann auf dem Flohmarkt an der Stadthalle verkauft werden.

Hagen. Anmeldungen für den traditionellen Trödelmarkt auf dem Markplatz Springe am Pfingstsonntag 15. Mai sind bis zum 6. Mai möglich. Interessierte Händlerinnen und Händler können sich jeweils von 9 bis 12 Uhr in der Rathausstraße 11, Zimmer B.245, gegen Zahlung der Standgebühr für einen Verkaufsstand anmelden, so die Mitteilung aus dem Rathaus. Die Quittung ist am Veranstaltungstag mitzubringen und gilt als Platzkarte.

Die detaillierten Regelungen lauten: Für private Trödler beträgt die Gebühr 5 € pro lfd. Meter, Gewerbetreibende zahlen pro lfd. Meter 10 €. Eckplätze kosten 10 € extra. Autos oder Anhänger können hinter dem Stand abgestellt werden, wenn der Stand mindestens eine Länge von fünf Metern hat. Die Standtiefe beträgt grundsätzlich vier Meter. Das Befahren der Marktfläche ist nur nach Anweisung der Mitarbeiter des Fachbereiches und Vorlage der Einzahlungsquittung gestattet.

Der Trödelmarkt findet in diesem Jahr zum 18. Mal statt. Er wird vom Fachbereich Öffentliche Sicherheit, Verkehr, Bürgerdienste und Personenstandswesen der Stadt Hagen veranstaltet. Die Verkaufszeit geht am Pfingstsonntag von 11 bis 18 Uhr. Bis 8 Uhr können auf den reservierten Plätzen die Stände aufgebaut werden. Die Standplätze sind eingezeichnet und mit Standnummern (Quittungsnummern) versehen. Ab 8 Uhr, so die weitere Info aus dem Rathaus, erfolgt gegebenenfalls die Vergabe der Restplätze.

Hinweis an Marktbesucher und Anbieter: Ein Toilettenwagen steht bereit. Auch ist vor Ort für das leibliche Wohl der Marktteilnehmer gesorgt, so die Mitteilung der Stadt Hagen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here