Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. (ots) In der Nacht von Samstag (18.02.2017) auf Sonntag ist auf dem Bergischen Ring zwischen Hochstraße und Bergstraße ein Mann überfallen worden. Wie die Polizei mitteilt, hatte gegen 01.15 Uhr ein 62-Jähriger auf dem Gehweg zunächst aus noch ungeklärter Ursache kurzfristig sein Bewusstsein verloren. Als er wieder zu sich kam bemerkte er drei männliche Personen, die ihm ihre Hilfe vortäuschten. Hierbei tasteten sie den in Not befindlichen Mann ab und entwendeten ihm Bargeld und weitere private Gegenstände. Im Anschluss ließen sie ihn vor Ort zurück und entfernten sich vom Tatort. Die Polizei bittet um Hinweise im Zusammenhang mit dem Überfall unter der 02331 986 2066.

Polizisten angegriffen

Am Samstag (18.02.2017) wurde die Polizei gegen 22 Uhr zu einem Streit in die Straße Am Bügel in Hagen-Boele gerufen. Hier hatte sich ein handfester Streit in einer Wohnung entwickelt. Die Polizei trennte die 23-jährigen und 55-jährigen Streithähne. Der ältere Täter wurde aufgrund seiner Verletzungen einem Hagener Krankenhaus zugeführt. Der jüngere Mann sollte nach Hause gehen. Dieser Aufforderung kam er nicht nach und griff stattdessen die Polizeibeamten an. Der alkoholisierte Angreifer wurde durch die Beamten überwältigt und dem Polizeigewahrsam zur Ausnüchterung zugeführt.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here