Schon in der 8. Minute bejubelten die Fans das 1:0 der deutschen Mannschaft. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. (wolf/PSL) Auf die kalte Dusche folgte der Jubel. Alle Fans, die sich beim Public Viewing am Sonntagabend durch den Regenschauer kurz vor der Übertragung des Achtelfinals nicht abschrecken ließen, wurden reichlich belohnt. Schon in der 8. Minute bejubelten sie das 1:0 gegen die Slowakei durch Jerome Boateng.

Zu diesem Zeitpunkt hatte sich auch die Sonne durch die dichten Wolken gekämpft. In der 43. Minute fiel an diesem lauen Sommerabend das nächste Tor. 2:0 durch Mario Gomez. „Da kommt noch mehr“, waren die Experten unter den Fans sicher. Keine neue kalte Dusche, sondern das nächste Tor. EM-Neuling Julian Draxler hämmerte den Ball in der 63. Minute zum 3:0 ins slowakische Tor. Ein Traum.

Gäste lassen sich durch Regen nicht schrecken

Kurz vor dem Anpfiff beherrschten Regenschirme die Szenerie. Foto: Wolfgang Teipel
Kurz vor dem Anpfiff beherrschten Regenschirme die Szenerie. Foto: Wolfgang Teipel

Aber die Luft war raus. Die Fans in dem zur Sparkassen Arena umfunktionierten Rosengarten sahen zwar eine deutsche Mannschaft, die trotz des deutlichen Vorsprungs keinen Ball verloren gab. Der Sieg war ihr aber nicht mehr zu nehmen.

„Es läuft“, sagte André Westermann, Geschäftsführer des Lüdenscheider Stadtmarketings (LSM). „Die Leute kommen auch, wenn Regen droht.“ Vorsorglich war das ursprünglich auf 2400 Gäste begrenzte Gäste-Kontingent um 500 aufgestockt worden. Allerdings tummelten sich nicht mehr Besucher auf der Veranstaltungsfläche als am Dienstag.

Auch dieses Quartett hatte seine Freude an dem Top-Spiel, das die Nationalmannschaft gegen die Slowakei ablieferte. Foto: Wolfgang Teipel
Auch dieses Quartett hatte seine Freude an dem Top-Spiel, das die Nationalmannschaft gegen die Slowakei ablieferte. Foto: Wolfgang Teipel

Die große LED-Leinwand im Rosengarten kommt auch an allen spielfreien Tagen während der Fußball-EM zum Einsatz. Das kostenlose Rahmenprogramm bietet viel Abwechslung.

Am 28. Juni Kino unter freiem Himmel

Am Dienstag, 28. Juni, wird der Rosengarten zum Open Air Kino. Gleich drei Filme zeigen die Veranstalter dann in Kooperation mit dem Lüdenscheider Kino Parktheater. Um 15 Uhr startet der erste Film. „Baymax – riesiges Robowabohu“ lautet der Titel des Animationsfilms aus dem Hause Disney. Ab 17.30 Uhr flimmert ein Abenteuer aus der Filmreihe  „Die Wilden Kerle“ über die Leinwand und weckt Fußballfieber. Echten Kultstatus hat der Klassiker „Bang Boom Bang“ aus dem Jahr 1999, der ab 20 Uhr im Rosengarten zu sehen ist.

Sitzkissen am Bierwagen

Auf der Stufenanlage des Rosengartens finden viele Besucher Platz. Jeder kann sich am Bierwagen eine Sitzunterlage abholen. Wer es etwas gemütlicher haben möchte, der kann auch eine eigene Sitzgelegenheiten mitbringen. Ob Klappstuhl, Campingstuhl oder ein gemütliches Sitzkissen für die Stufen – alles ist möglich.

Versorgen können sich die Kinobesucher entweder am Bierwagen, Grillstand und natürlich an einem Popcornstand. Wer noch mehr Open-Air-Kino im Rosengarten erleben möchte, der hat dazu noch an zwei weiteren Terminen Gelegenheit.

Am 4. Juli Film von Daniel Grendel

Am Freitag, 8. Juli, präsentieren die offenen Kinder- und Jugendtreffs aus Lüdenscheid ihre Arbeit und ab 19 Uhr das Animationsabenteuer „Alles steht Kopf“. Auch hier gibt es wieder die Gelegenheit, sich mit frischem Popcorn und mehr zu versorgen.

Mit „Myanmar Goes Democrazy“ gibt es auf der LED-Leinwand am Montag, 4. Juli, das Werk eines Lüdenscheiders zu sehen. Der Dokumentarfilmer Daniel Grendel schildert anhand von acht verschiedenen Schicksalen die jüngste Vergangenheit, die Gegenwart und die Hoffnungen, die der politische Umbruch in Myanmar seinen Bewohnern bereitet.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here