Symbolfoto: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. Bei einem Auffahrunfall auf dem Bergischen Ring zog sich am Dienstagnachmittag (5. April) eine Beifahrerin leichte Verletzungen zu. Das berichtet die Polizei in ihrem Presseportal. Gegen 16.25 Uhr, so der Bericht, befuhr ein 57 Jahre alter Mann mit einem VW-Transporter den Ring in Richtung Schwenke. Kurz vor der Einmündung der Lange Straße wechselte er auf den linken Fahrstreifen. Zu diesem Zeitpunkt befand sich ein 71-jähriger Ford-Fahrer auf dieser Spur und prallte mit großer Wucht in das Heck des Transporters. Durch die Kollision verletzte sich die 68 Jahre alte Beifahrerin in dem Ford; sie wurde von einem Rettungswagen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei gab die Höhe des entstandenen Sachschadens mit 5.000 Euro an.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here