Hagen. Am Donnerstagvormittag (7. Juli) ereignete sich auf der Bauernstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Roller-Fahrer verletzt wurde. Gegen 10.45 Uhr, so die Mitteilung im Polizeibericht, bemerkte ein 18-jähriger Transporter-Fahrer, dass er für eine Auslieferung zu weit gefahren war. Er setzte nach eigenen Angaben zurück und kollidierte mit einem Motorroller. Der 57-jährige Rollerfahrer fuhr nach eigenen Angaben hinter dem Transporter her; als der zuerst stoppte und dann zurücksetzte, hielt er an. Dennoch kam es zum Zusammenstoß, das Zweirad stürzte um und der 57-Jährige wurde dabei verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn vorsorglich ins Krankenhaus. An den beiden Fahrzeugen entstand nach Polizeiangaben Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here