Symbolbild

Hagen. Mitteilung aus dem Rathaus: Ein Ausflug zur Hasper Talsperre unter dem Titel „Die Rückkehr der Lachse“ mit Besichtigung der Lachsaufzuchtstation findet am Samstag, 7. Mai, von 10.30 Uhr bis circa 18.30 Uhr im Rahmen der Hagener Europawochen statt.
Die im Jahr 2000 in Kraft getretene Europäische Wasserrahmenrichtlinie hat ein ambitioniertes Ziel: den guten Zustand der europäischen Gewässer. Auf dem Spaziergang um die Hasper Talsperre werden die konkreten Auswirkungen der Richtlinie vor Ort von Christa Stiller-Ludwig vom Umweltamt der Stadt Hagen, Abteilung Untere Wasser- und Bodenschutzbehörde, erläutert. Im Anschluss wird die Umsetzung des in Deutschland einzigartigen Projektes zur Wiedereinburgerung des Atlantischen Lasches vorgestellt. Der Lachs ist das Symbol fur gesundes und sauberes Wasser. Leider ist er in den europäischen Fließgewässern fast ausgestorben. Um dem entgegenzuwirken, gründete sich im Jahre 2001 der Verein „Lachszentrum Hasper Talsperre e.V.“.
Start- und Endpunkt der Tour ist das Rathaus an der Volme, Rathausstraße 11. Eine verbindliche Anmeldung nimmt das Europe Direct Büro Hagen bis Freitag, 22. April, unter Telefon 02331/207-3186 oder per E-Mail an sabine.krink@stadt-hagen.de entgegen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Notwendig für die Veranstaltung ist bequemes, festes Schuhwerk.

Tach! Hagen Link-Service:
Lachszentrum Hasper Talsperre
Flyer „Die Rückkehr der Lachse – Gemeinsam machen wir es möglich“
Wikipedia-Eintrag Hasper Talsperre

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here