Organisatoren und Sponsoren freuen sich nach der Gruppenauslosung auf den Sauerland-Cup des TuS Plettenberg. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Der Sauerland-Cup 2017 des TuS Plettenberg ist hochkarätig besetzt. Vier A-Junioren-Bundesligisten treten am 14. und 15. Januar beim Hallenfußballturnier in der für dieses Wochenende zur Peco-Arena umbenannten Sporthalle Böddinghausen an.

Die Nachwuchsteams von Eintracht Frankfurt, FC Ingolstadt, Eintracht Braunschweig und Sauerland-Cup-Verteidiger MSV Duisburg spielen in der höchsten deutschen A-Jugend-Spielklasse. Komplettiert wird das Teilnehmehmerfeld vom Regionalligisten Tennis-Borussia Berlin, Oberligisten VFR Aalen, dänischen Klub Velje BK und Gastgeber TuS Plettenberg. Am Donnerstag (8. Dezember) wurden die beiden Vorrundengruppen in der Sparkassenfiliale in Eiringhausen ausgelost.

Heidemarie Bathe von der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis zog die A-Junioren des TuS Plettenberg gleich als erstes aus dem Lostopf. Peter Sedlatschek vom TuS-Organisationsteam freut's. Foto: Bernhard Schlütter
Heidemarie Bathe von der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis zog die A-Junioren des TuS Plettenberg gleich als erstes aus dem Lostopf. Peter Sedlatschek vom TuS-Organisationsteam freut’s. Foto: Bernhard Schlütter

Unter den Augen des TuS-Organisationsteams mit Jessika Kosch, Christian Stute, Peter Sedlatschek und Jochem Asshoff (es fehlten Thomas Schneider, Torben Kosch und Markus Hildebrandt), von TuS-A-Jugend-Trainer Carsten Glänzel, TuS-A-Jugend-Kapitän Semih Durum und TuS-Jugendleiter Dennis Suerbier sowie Sponsorenvertretern zog Heidemarie Bathe von der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis das Schildchen des TuS Plettenberg als erstes aus dem Lostopf. Die Plettenberger Jugendfußballer treffen in Gruppe 1 auf Duisburg, Aalen und Braunschweig. In Gruppe 2 spielen Ingolstadt, Frankfurt, TeBe Berlin und Vejle.

Auf den Werbeplakaten für den Sauerland-Cup 2017 steht auch der Name Odense BK, doch der Klub aus Dänemark sagte kurzfristig ab; die Plakate waren zu diesem Zeitpunkt schon gedruckt.

„Mit acht Mannschaften kommen wir aber auch super klar. Der Spielplan ist dann nicht so gedrängt“, meinte Peter Sedlatschek. Die Spielzeit beim Sauerland-Cup beträgt 15 Minuten ohne Seitenwechsel.

Das Turnier beginnt am Samstag, 14. Januar, um 12 Uhr und am Sonntag, 15. Januar, um 11 Uhr. Am Freitagabend, 13. Januar, wird traditionell das interne Turnier der TuS-Mannschaften ausgetragen.

Die ausgelosten Gruppen für den Sauerland-Cup am 14. und 15. Januar 2017
Die ausgelosten Gruppen für den Sauerland-Cup am 14. und 15. Januar 2017

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here