Stimmung auf dem Gelände im Olpendahl. Foto:: Karsten Knitschke

Lüdenscheid. Festival mit Stimmungs-Garantie: Die Open-Air-Veranstaltung auf dem Gelände von Mercedes Jürgens lockte am Mittwoch die Massen auf das Gelände im Olpendahl. Super-Wetter und mit der gut aufgelegten „John Porno Band“ eine Lüdenscheider Combo als Einheizer für „Booster“ auf der Bühne – was sollte da noch schiefgehen?

Die „John Porno Band“ in der Besetzung Markus und Daniel Hartkopf sowie Ivo Rissone und Anja Bitzhenner servierte ein mitreißendes Menü aus englisch- und deutschsprachiger Musik. Die Truppe schafft es immer wieder, den gecoverten Songs ihren ganz eigenen Stempel aufzudrücken. Rio Reisers „König von Deutschland“ oder auch andere Songs brachten das Publikum in Stimmung.

Nach gut einer Stunde betrat dann „Booster“ aus Mönchengladbach als Star des Abends die Bühne, zum 22. Mal übrigens. Die Dauergäste auf dem Mercedes-Betriebshof starteten mit Mark Forsters „Chöre“ und ließen dann einen Hit nach dem anderen folgen.

Fotogalerie von Karsten Knitschke

 

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here