Eine Sache für sportliche Typen: Kartfahren in Gevelsberg. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Das Lüdenscheider Jugendkulturbüro wünscht allen schöne Ferien und hat gleich eine Vielzahl von tollen Angeboten. Das Sommerferienprogramm „Summer de luxe“ bietet vom Kino Open-air über einen Palettenmöbel-Workshop bis zum Schnupperklettern, Geocaching und mehr vier Wochen lang jede Menge Action.

„Wir haben beim Summer de luxe 2016 so viele Kooperationspartner wie noch nie“, sagt Julia Wilkens, Leiterin des Jugendkulturbüros an der Altenaer Straße. Erstmals dabei: die Tischlerinnung Märkischer Kreis. Sie lädt vom 19. Bis 21. Juli dazu ein, in der Lehrwerkstatt der Tischlerinnung in Altroggenrahmede einen einzigartigen Tisch aus ausgedienten Paletten zu schreinern.

Zahlreiche Kooperationspartner

Weitere Kooperationspartner sind die Stadtbücherei Lüdenscheid, die Stadtbücherei Lüdenscheid, Kultstädte e. V., Mortimer English Club, Brügger Schützenverein, Zentrum für jugendliche Diabetiker, TV Leifringhausen, Geschichts- und Heimatverein Lüdenscheid und die Integrative Kulturwerkstatt Alte Schule. Zwei Fahrten während des „Summer de luxe“ werden vom Landesjugendring finanziell unterstützt. Dazu zählen die Rangertours durchs Sauerland (11. Juli) und die Tour zum Weltkulturerbe Zeche Zollverein (15. Juli). Die Teilnehme ist kostenfrei. Für andere Angebote wird ein Kostenbeitrag fällig.

Tour nach Den Helder

Vom 24. bis 27. Juli geht’s ins benachbarte Ausland. Die Teilnehmer dieser Tour besuchen Lüdenscheids niederländische Partnerstadt Den Helder. Übernachtet wird in der Jugendherberge auf Texel. Unter anderem sind Abstecher ins Ecomare in den Dünen und ins Maritime Museum geplant. Das Programm hat die Stadt Den Helder zusammengestellt.

Bogenschießen, Kartfahren: Auch für sportliche Typen ist was dabei Alle Angebote sind in einer 26 Seiten starke Broschüre mit Anmeldeformular zusammengefasst. Sie liegt im Jugendkulturbüro an der Altenaer Straße, im Bürgerforum und im Bürgeramt, bei der Volkshochschule, der Stadtbücherei, der städtischen Musikschule, und an anderen öffentlichen Stellen aus.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here