Symbolbild (Foto: Fotolia © Picture-Factory)

Halver/Wipperfürth Ein Taxifahrer (63) ist am Sonntagabend (16. August) in Wipperfürth durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden. Rettungskräfte kümmerten sich umgehend um den 63-Jährigen und brachten ihn in ein Krankenhaus. Dort starb er wenig später an seinen schweren Verletzungen. Am Montagabend teilte die Polizei mit, dass ein 22-jähriger Tatverdächtiger im Raum Hückeswagen festgenommen worden sei.

Nach Mitteilung der zuständigen Behörden in Köln hatte ein Zeuge um kurz nach 23 Uhr der Polizei einen schwer verletzten Mann am Wipperfürther Marktplatz gemeldet.

Polizei rekonstruiert Tatgeschehen

Inzwischen hat die Polizei Köln hat eine Mordkommission gebildet. Die zuständigen Beamten rekonstruieren derzeit das Tatgeschehen und werten die gesicherten Spuren aus. Die Obduktion des Leichnams sei angeordnet und soll im Laufe des Montags erfolgen.

Die Polizei Köln sucht nun dringend Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich des Marktplatzes in Wipperfürth aufgehalten und etwas Verdächtiges bemerkt haben.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 unter der Telefonnummer 0221/2290 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here