Lüdenscheid. „Ein wahres Gospelfeuerwerk“ „Geschliffene, sorgsam ausgearbeitete Arrangements“, „Überwältigender Hörgenuss“, „Groovig, leidenschaftlich und emotional“.

Zahlreiche Auftritte unterschiedlicher Couleur

Matthias Orthman ist der musikalische Leiter der "Albert Singers". Foto: Matthias Ortmann
Matthias Orthman ist der musikalische Leiter der „Albert Singers“. Foto: Matthias Ortmann

Wenn die Presse über The Albert Singers schreibt kann man sich gleich das begeisterte Publikum vorstellen, welches der 35-köpfige Chor jedes Mal in seinen Bann zieht. The Albert Singers wurden 2002 in Halver von Albert Göken gegründet, 2012 übernahm Matthias Ortmann die Chorleitung. Seitdem haben die Albert Singers, neben Veranstaltungen in ihrer Heimatstadt, zahlreiche Auftritte unterschiedlicher Couleur absolviert. Im Kölner Dom, bei Gospelkirchentagen und Gospel Days, im Sauerlandpark in Hemer, beim Pop-Oratorium „Luther“ in der Dortmunder Westfalenhalle, zusammen mit „Falk&Sons“ und viele mehr.

Und das mit einem Programm welches neben traditionellen Gospels und Spirituals auch Popsongs („It´s raining men“, „Angels“), afrikanische Songs („Baba Yetu“) und deutsche Klassiker („Engel“) zu bieten hat.

Aktuelles Programm: RAISE THE ROOF

Das aktuelle Programm RAISE THE ROOF (übersetzt etwa: Bringt das Haus zum Beben! neudeutsch: Macht Party!) soll 2016 auch in anderen Städten präsentiert werden.

Unter dem Motto „LAUT & LEISE“ präsentiert KultStädte e. V. eine Woche voller Wörter, Musik und Kunst!

Laut & Leise im Stock

Benedikt Czylwik, Pianist des Chores. Foto: Iris Kannenberg
Benedikt Czylwik, Pianist des Chores. Foto: Iris Kannenberg

In Kooperation mit dem STOCK, der SOUNDBÄCKEREI, dem Jazz Club Lüdenscheid e.V., der Music Store Musikschule und TACH finden in 7 Tagen 7 Events statt. Dabei ist das Programm sehr bunt gemischt: Konzerte von Bands, Singer/Songwriter Auftritte, Lesungen, Sessions, Hip Hop, Kulturbegegnungen und ein Gospelkonzert.

Der Dienstag steht im Zeichen des Gospels. The Albert Singers treten erstmals gemeinsam mit ihrem Chorleiter Matthias Ortmann im Stock auf und laden dort zum Tanzen ein. Begleitet wird der Chor von einer speziell für dieses Konzert formierten Band, die aus dem Mann am Kontrabass, Max Jalaly, Luka Merschmann am Saxofon und Benedikt Czylwyk am Piano besteht!

„Gospeldance“ findet am 12. April 2016 im STOCK/ALTE DRUCKEREI in Lüdenscheid, Knapper Straße 50 statt. Einlass ist 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 6 Euro.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here