Die erste Entscheidung ist vor zwei Wochen gefallen. Jürgen Melzer errang die Würde des Schützenkaisers. Foto: privat

Plettenberg. Am Samstag herrschte hohe Majestätendichte auf der Sundhelle. Die Altmajestäten von Blau-Weiß Sundhelle traten zum Wettkampf um die Kaiserwürde an.

Foto: privat
Foto: privat

Nach einem kleinen Umzug vom Höhenweg zum Schützenheim begann das Kaiserschießen. Wie es am Schießstand vorher durchsickerte, waren die Kaiseranwärter bekannt. Dirk Finder, Theo Baranjuk und Jörg Roch stellten Ansprüche auf die Kaiserwürde in ihrem Verein. Nach einem zähen Insignienschießen wurden die Kandidaten vorgestellt und plötzlich stand ein vierter mit auf dem Podest und den hatte wirklich keiner auf dem Zettel: Jürgen Melzer, ein Sundheller Urgestein, von allen liebevoll „Taube“ genannt und im Plettenberger Schützenwesen und über die Ortsgrenzen hinaus bekannt. Wie er selber sagt: „Taube, kennt jeder!“

Nach einem spannenden Endkampf hatte Taube Melzer das Glück auf seiner Seite. Um 18.33 Uhr fiel der Vogel von der Stange. Er konnte sein Glück kaum fassen und wurde von einer Gratulantenschar überrannt, bis er endlich seine Frau Birgit in die Arme nehmen konnte und dann liefen die Freudentränen. Zu seinen Adjudanten benannte er Theo Baranjuk und Edgar Bertermann.

Das Kindervogelschießen lief parallel. Die Betreuer Anabell Heese und David Schnell konnten verkünden, dass Tobias Meier Kinderkönig 2016 auf der Sundhelle ist. Er wählte Linda Becker zu seiner Königin.

Foto: privat
Foto: privat

Für die Kinder fand zusätzlich ein Spielnachmittag statt. Heike Franz kümmerte sich um die Jüngsten. Königin Gabi Klages und einige ihrer Throndamen versorgten die Kinder und Gäste mit Waffeln und süßen Grüßen.

Der Schwatte ist Probevogelkönig

Uwe Meister jubelt über den Probevogelkönigstitel. Foto: privat
Uwe Meister jubelt über den Probevogelkönigstitel. Foto: privat

Bereits am Freitag schossen die Sundheller auf den Probevogel. Nach dem 310. Schuss um 21.28 Uhr gellte ein Freudenschrei vom Schießstand hinab ins Elsetal: „Den habe ich so gewollt und ich bin glücklich!“ Uwe Meister, der Schwatte, wie er liebevoll von seinen Schützenbrüdern und Schützenschwestern genannt wird, holte den arg gerupften Probevogel von der Stange und wollte vor lauter Glück die ganze Welt umarmen.

Jetzt sind die Sundheller Schützen gerüstet und freuen sich auf ihr Schützenfest vom 29. bis zum 31. Juli. Die Krönung von Kaiser Jürgen Melzer findet am 30. Juli statt – zusammen mit der Inthronisierung des neuen Schützenkönigs, der an diesem Tag ermittelt wird.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here