Hagen-Emst. Beim Rangieren mit seinem SUV beschädigte am Freitagnachmittag (8. Juli, 17.30 Uhr) ein 82-jähriger Hagener auf dem Tankstellengelände an der Karl-Ernst-Osthaus-Straße einen dort zum Tanken abgestellten Opel „Corsa“. Das berichtete die Polizei in ihrem Presseportal. Nach kurzer Begutachtung der Fahrzeuge entfernte sich der Mann, ohne seine Unfallbeteiligung zu offenbaren. Ein Zeuge konnte jedoch das Kennzeichen des Unfallfahrzeuges ablesen und verständigte die Polizei.

Der Beschuldigte wurde an seiner Wohnanschrift von der Polizei angetroffen. Gegenüber den Beamten, so der Polizeibericht, habe der 82-Jährige zwar eingeräumt, an der Tankstelle gewesen zu sein; aber einen Schaden habe er nicht bemerkt.

Die Polizei hingegen bezifferte den Gesamtschaden an den beiden Pkw auf ca. 1.000 Euro.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here