Der Kulturverein "mach was . . ." bietet zwei Tango-Workshops an.

Lüdenscheid. An den beiden Freitagen in den Herbstferien  (10. und 17. Oktober) bietet der Kulturverein „mach was…“, Am Raffelnberg 3a, 58515 Lüdenscheid-Brügge einen Einsteigerworkshop Tango Argentino für Anfänger ohne Vorkenntnissean. Kursleiter sind Christel Schulte und Bart Wolters.

Kompakter Einstieg

Alle, die das Tango Argentino Tanzen ausprobieren möchten, oder wissen wollen, was sich hinter dem Begriff verbirgt, haben in diesem Workshop die Möglichkeit, einen kompakten Einstieg in den Tango Argentino zu erleben.

Der Workshop läuft in den Herbstferien und besteht aus zwei Terminen mit jeweils zwei Stunden Unterricht am 10. und 17. Oktober, jeweils 18 bis 20 Uhr. Nach diesem Workshop besteht die Möglichkeit, in den laufenden Anfängerkurs freitags 18 bis 20 Uhr einzusteigen. Er wird nach den Herbstferien ab 24. Oktober fortgesetzt. Anmeldungen für den Workshop sollten möglichst paarweise erfolgen. Die Gebühr für den zweiwöchigen Workshop beträgt 40 Euro pro Person (36 Euro ermäßigt). Informationen und Anmeldung unter Telefon 02351-862075 oder über die Website www.machwas-in-luedenscheid.de.

Regelmäßiger Tango-Salon

Tango Argentino ist eine Tanzkunst, die für Jung und Alt gleichermaßen geeignet ist und viele Möglichkeiten bietet, den Tanz auch neben dem Unterricht in der Freizeit auszuüben. Nicht nur in den Großstädten gibt es inzwischen viele Orte, an denen regelmäßig Tango Argentino Salons veranstaltet werden und Tangotänzer von nah und fern anlocken. So wird auch das „mach was…“ in Lüdenscheid-Brügge an jedem ersten Sonntag im Monat zum Treffpunkt für die Tangoszene.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here