Foto: Ruhrverband

Lennetal/Finnentrop. Wasser bedeutet Vielfalt: Es ist unser wichtigstes Lebensmittel, Lebensraum für Tiere und Pflanzen, dient der Erholung und Freizeitgestaltung und ist unverzichtbarer Grundstoff für Industrie und Wirtschaft. Der Ruhrverband nimmt den von den Vereinten Nationen ausgerufenen „Tag der Umwelt“ am 5. Juni zum Anlass, der Bevölkerung Türen zu seinen wasserwirtschaftlichen Betriebsanlagen zu öffnen, die ansonsten verschlossen bleiben.

Der Ruhrverband lädt zum Tag der offenen Tür am
Sonntag, dem 5. Juni 2016
von 10.00 bis 17.00 Uhr
auf der Kläranlage Finnentrop, Fretterbachstraße 99 (Abzweig B 236), in 57413 Finnentrop-Lenhausen ein.

Die Kläranlage Finnentrop liegt westlich der Ortslage Finnentrop-Lenhausen am Lenneradweg und ist von der B 236 aus über die Fretterbachstraße zu erreichen. Am Sportplatz sind Parkmöglichkeiten vorhanden, von hier aus ist der kurze Fußweg mit Überquerung der Lenne und Unterquerung einer Bahnbrücke zur Kläranlage ausgeschildert.

Sachkundige Führungen durch das Team der Kläranlage finden ab 10.00 Uhr zu jeder vollen Stunde bzw. nach Bedarf statt. Dabei erfahren die Bürgerinnen und Bürger, wie das Abwasser gereinigt wird, und erhalten interessante Einblicke in die tägliche Arbeit auf einer Kläranlage. Kleine Gäste können bei einer Prüfung zum „Junior-Klärmeister“ ihr Wissen unter Beweis stellen und erhalten natürlich eine Ernennungsurkunde. Für das leibliche Wohl ist mit Speisen und Getränken ebenfalls gesorgt.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here