Der Geschichts- und Heimatverein will die Tafel im August mit einem kleinen Festakt einweihen.

Lüdenscheid. Eine Tafel erinnert an eine  kleine Brücke mit historischer Bedeutung: In Brügge-Winkhausen tagte vor 521 Jahren, am 8.Juli 1495, das Freigericht, in dem über strittige Angelegenheiten nicht nur des Raumes Lüdenscheid Recht gesprochen wurde. Vermutlich gab es bewegliche Möbel mit einem Richtertisch aus Holz, die in der Zeit zwischen den Gerichtsterminen beim Urfreigut Winkhausen eingelagert wurden.

Freigerichte tagten oft auf Brücken an wichtigen Straßenverbindungen. In Brügge führt diese kleine Brücke über den historischen Herweg von Köln über Lüdenscheid nach Soest. Die Gedenktafel wurde vom Geschichts-und Heimatverein entwickelt und soll im August mit einem kleinen Festakt offiziell eingeweiht werden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here