Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. (ots) Am Sonntag haben zwei junge Männer eine Seniorin überfallen und ihr die Uhr vom Handgelenk gerissen. Später wurden sie geschnappt. Wie die Polizei mitteilt, wartete die 88-Jährige an der Haltestelle gegenüber des Eilper Denkmals auf ihren Bus. Gegen 09.25 Uhr gesellten sich zwei junge Männer zu ihr und fragten, ob sie auch in Richtung Bahnhof fahren würde. Plötzlich hielt einer der beiden Männer die ältere Dame fest. Der andere versuchte, ihre Handtasche zu öffnen. Als dies misslang, griff einer der Täter die Armbanduhr der 88-Jährigen. Dann flüchteten die Räuber in Richtung Innenstadt.

Mehrere Zeugen und ein Busfahrer konnten die beiden Männer sehr gut beschreiben. Auf dem Weg zum Einsatzort fielen einer Streifenwagenbesatzung auf der Eilper Straße zwei Personen auf, die der Beschreibung entsprachen. Die jungen Männer im Alter von 17 und 19 Jahren wurden angehalten und durchsucht. Die Durchsuchung des 19-Jährigen ergab, dass er die Armbanduhr der älteren Dame in seiner rechten Jackentasche mit sich führte. Noch während des Einsatzes ergaben sich Hinweise, dass die Verdächtigen kurz zuvor versucht hatten, einem Jugendlichen im Bus auf der Fahrt vom Freilichtmuseum in Richtung Eilper Denkmal dessen Handy zu entwenden. Der Jugendliche bemerkte dies jedoch, so dass die Täter den Bus am Eilper Denkmal unverrichteter Dinge verließen. Da die Räuber über keinen festen Wohnsitz verfügten, wurden sie festgenommen. Sie werden heute (Montag) einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here