Kierspe. Am Sonntag, 15. Juni, wurde gegen 7.10 Uhr die Spielhalle an der Kölner Straße in Kierspe überfallen. Der maskierte Einzeltäter gelangte nach Polizeiangaben durch die Hintertür in die Spielhalle und forderte von dem 21-jährigen Angestellten Geld und bedrohte ihn mit einem Messer. Anschließend flüchtete er mit dem Geld. Der Angestellte, so die Polizei, blieb bei dem Überfall glücklicherweise unverletzt. Im Rahmen der Fahndung wurde später im Bereich der B 54 ein 20-jähriger Plettenberger angetroffen. Bei der Durchsuchung des Mannes wurde die Beute entdeckt. Der 20 -jährige Täter wurde vorläufig festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl wegen schwerer räuberischer Erpressung. Der polizeilich bekannte Täter sitzt nun in Untersuchungshaft.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here