Kierspe. Geschichte und Kultur Syriens stehen im Mittelpunkt eines Abends im Lutherhaus in Kierspe. Ali und Mohammed, Flüchtlinge aus dem Land im Vorderen Orient, in dem seit mehr als drei Jahren ein Bürgerkrieg tobt,  erzählen über ihr Land und zeigen Bilder und Videos.

Eingeladen hat dazu die Kiersper Flüchtlingshilfe für Sonntag, 26. Juli. Beginn ist um 19 Uhr im Lutherhaus, Friedrich-Ebert-Str. 362. Die Geschichte Syriens, seine Kultur, seine Städte und historischen Stätten, die zum Teil als Weltkulturerbe gelten und von den IS-Milizen bedroht sind, werden an diesem Abend Themen sein. Natürlich geht es auch um den Bürgerkrieg und die Gründe, warum die jungen Syrer geflohen sind.

Interessenten können sich so ein Bild von den Beweggründen der Flüchtlinge machen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here