Die Bigband Swingsound und das Kammerorchester Volmetal unter der Gesamtleitung von Dirk Pawelka (vorn) in Aktion. Die Aufnahme stammt von der Generalprobe vor dem Konzert im Jahr 2013. Foto: Mirko Langenscheidt

Meinerzhagen/Kierspe. „Oben an der Volme“ tummeln sich Musiker und Gruppen jeder Couleur. Beim Kulturfestival Lampenfieber haben sich bereits einige Ensembles aus den vier Kommunen vorgestellt, die im Rahmen des Regionale-Projekts „Oben an der Volme“ kooperieren. Am Freitag, 26. September 2014, findet das Festival seinen Abschluss mit einem Konzert, das die musikalische Bandbreite der Region noch einmal besonders deutlich macht: Swing meets Classic. Die Bigband Swingsound, die Jugend-Bigband High Vol(u)me, das Kammerorchester Volmetal unter Leitung von Mirko Kohlmann und die Quietschies aus Wipperfürth teilen sich die Bühne der Meinerzhagener Stadthalle.

Vorhang auf für vier Orchester

Schon die beiden Bigbands der Musikgemeinschaft Kierspe unter Leitung von Dirk Pawelka bieten jede für sich einen Mix aus Swing, Rock, Pop und Filmmusik. Die Streichorchester bringen mit ihren Repertoires die klassische Note und eine ganz andere Klangfarbe in den Konzertsaal. Und natürlich dürfen die Zuschauer gespannt sein auf die gemeinsamen Stücke aller Beteiligten, wenn es tatsächlich heißt: Swing meets Classic.

Vier Gruppen – vier Programme

Swingsound steht für gesangsstarke Bigband-Arrangements vom klassischen Swing über rockig-soulige Balladen bis hin zu aktuellen Chart-Hits. High Vol(u)me – die Nachwuchsgruppe aus Kierspe – trägt das Motto im Namen: volumenstarke Bigband-Musik aus dem „höheren“ Volmetal.

"Swing meets Classic": beide Bigbands (rechts) mit Nico Kowalski (Gesang), links das Kammerorchester Volmetal. Foto: Mirko Langenscheidt
„Swing meets Classic“: beide Bigbands (rechts) mit Nico Kowalski (Gesang), links das Kammerorchester Volmetal. Foto: Mirko Langenscheidt

Das Kammerorchester Volmetal überrascht immer wieder mit ausgefallenen Konzertprogrammen und besonderen Gästen. Die vierte Gruppe an diesem Abend, das Streich-Ensemble Die Quietschies aus Wipperfürth, ist der Beweis dafür, dass Kinder und Jugendliche ihren Streichinstrumenten viel mehr entlocken können, als Quietschtöne.

Vorverkauf bis Freitag

Swing meets Classic – das Abschlusskonzert des Lampenfieber-Festivals im oberen Volmetal beginnt am Freitag, 26. September, um 19.30 Uhr; Einlass 19 Uhr. Eintritt 5 Euro im Vorverkauf, 7 Euro an der Abendkasse. Mehr Infos und VVK hier. Karten gibt es auch bei allen Aktiven der Bigband Swingsound.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here