Die Kampagne "Heimatshoppen" soll auf das Angebot des LüdenscheiderEinzelhandels aufmerksam machen. Foto: Denkfabrik Südwestfalen

Lüdenscheid. Eine große Runde kam gestern im Planungsbüro der Denkfabrik in der Knapperstraße zusammen. Viele Geschäftsleute und Anwohner wollten beim Treffen der AG Standortmarketing dabei sein um zu entscheiden ob das geplante SummerNight-Shopping Event im August nun stattfindet oder nicht.

Veranstaltung wird kommen

Der erste Punkt auf der Tagesordnung im Planungsbüro war auch gleich der wichtigste. Die zentrale Frage, ob das geplante SummerNight-Shopping im August stattfinden soll oder nicht. Nachdem alle Anwesenden kurz die Möglichkeit hatten, eventuelle Bedenken zu äußern wurde einstimmig beschlossen, dass die Veranstaltung wie geplant stattfinden soll. Somit wurde nun der entschiedene Grundstein gelegt und es geht an die weiteren Planungen für Angebote und Aktionen.

Zahlreiche Zusagen

Während bislang rund 15 feste Zusagen von Geschäften für die Teilnahme am SummerNight-Shopping vorliegen, gibt es noch über 40 weitere interessierte Geschäfte und Dienstleister am Knapp. In den kommenden Tagen sollen die Zusagen endgültig eingeholt und gefestigt werden und noch weitere Teilnehmer gewonnen werden. Diese Geschäftsleute an der Knapper Straße wollen Besucher beim SummerNight-Shopping zum Teil mit besonderen Aktionen oder Angeboten in die Knapper Straße locken.

In den kommenden Wochen wird mit der Bewerbung des SummerNight-Shoppings am 22. August 2014 begonnen.

Unterstütze uns auf Steady
Ich bin 31 Jahre jung und gehöre zur viel besprochenen Generation Y. Seit 1999 nutze ich digitale Kommunikationswege und seit 2012 bin ich Online-Unternehmer und berate und betreue Unternehmen als Social Media Experte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here