Julia Wilksen vom Jugendkulturbüro und Ingo Starink von der Musikschule Musictore freuen sich auf den Workshop im Tonstudio. Foto: Parnemann

Lüdenscheid. Das Ferienprogramm „Summer Deluxe“ des Jugendkulturbüros Lüdenscheid läuft seit einigen Tagen auf Hochtouren. Eines der Highlights im Programm wird am 15. August der Besuch im Tonstudio der Musikschule „Music Store“ an der Lösenbacher Landstraße sein. Für diesen heiß begehrten Programmpunkt sind nur noch wenige Plätze frei.

Jeder ist willkommen

Bei dem Workshop im Tonstudio, bei dem am Ende ein gemeinsamer Song auf CD das Ziel ist, ist generell jeder im Alter von 12 bis 18 Jahren willkommen. Erfahrungen mit Instrumenten etc. ist keine Voraussetzung. Wer bereits ein Instrument beherrscht, kann dieses zwar mitbringen, muss er aber nicht. Denn Instrumente sind in der Musikschule reichlich vorhanden. Gerne gesehen sind auch Spieler von klassischen Instrumenten. „Das ergibt manchmal die tollsten Kombinationen und wir bekommen wirklich jeden unter“, erklärt Ingo Starink, Leiter der Musikschule.

Arbeit mit Profis

Das Ergebnis des Workshops soll ein eigener Song der bis zu 12 Jugendlichen sein. „Damit haben wir schon gut zu tun, wenn wir daran denken, dass wir quasi bei null anfangen“, schildert Ingo Starink warum es am Ende „nur“ einen Song geben soll. Bei der Erarbeitung des Songs werden die Jugendlichen in entsprechende Gruppen eingeteilt, die sich dann um ein bestimmtes Gebiet kümmert. Zum Beispiel, Songtext, Instrumente, Abmischen und so weiter. Hier können sich die Jugendlichen ihre Gruppe selbst aussuchen. Bisher war es laut Starink aber immer so, dass man „alle Instrumente bestmöglich besetzt bekommen hat.“

Um den Part des Songtextes wird sich Singer/Songwriter Klaus Sonnabend kümmern. Er wird gemeinsam mit den Jugendlichen dann ein Thema für den Song erarbeiten und dementsprechend auch den dazugehörigen Text mit den Jugendlichen schreiben.

Alte Villa mit viel Profi Know-How

Die Villa der Musikschule liegt etwas versteckt hinter Büschen und großen Bäumen an der Lösenbacher Landstraße. Doch Eingeweihte wissen: Hier ballt sich Fachkompetenz und beste technische Ausstattung. So ist in dem Gebäude nicht nur die Musikschule Music Store untergebracht, sondern auch eine Produktion für GEMA-freie Musik, die in verschiedenen Internetplattformen international zum Kauf angeboten wird. Aber auch Imagevideos und Jingles werden hier produziert. „Die rund 80 cm dicke Außenmauern der Villa bieten für uns optimale Voraussetzungen. Denn Umgebungsgeräusche von der Straße kommen hier nicht mehr an.“

Anmeldung und Fakten

Für die noch wenigen, freien Plätze des Workshops können noch Anmeldungen im Jugendkulturbüro, der Jugendfreizeitstätte Audrey´s oder der Jugendfreizeitstätte am Dickenberg abgegeben werden. Anmeldungen zum Workshop können aufgrund von Ferien und Umbauarbeiten aktuell nicht in der Musikschule selbst entgegen genommen werden. Der Workshop findet am 15. August, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt. Mitmachen können Jugendliche von 12 bis 18 Jahren und der Workshop kostet 10 Euro. Anmeldeschluss ist der 08.08.14.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here