Foto: Fotolia.com / © Brian Jackson

MK/Hagen. In der Nacht von Sonntag auf Montag wird es ungemütlich. Tief „Nils“ überquert Deutschland und bläst in der Nacht mit bis zu 100 Km/h übers Land.

Der Deutsche Wetterdienst meldet für den gesamten Märkischen Kreis und Hagen Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 km/h und 85 km/h aus südwestlicher Richtung. In exponierten Lagen muss laut DWD mit schweren Sturmböen mit bis zu 100 km/h gerechnet werden.

Wer heute Nacht also noch ins Freie muss, sollte Wälder meiden. Hier besteht aufgrund der starken Windböen die Gefahr von umstürzenden Bäumen oder herabfallenden Ästen.

Des weiteren ist, wie bereits den gesamten Sonntag hindurch, mit weiterem Dauerregen mit wechselnder Intensität zu rechnen. Dabei werden Niederschlagsmengen zwischen 45 l/m² und 60 l/m² erwartet. In Staulagen werden Mengen bis 80 l/m² erreicht.

Die Sturmwarnung gilt bis Montagmorgen 03:00 Uhr. Die Warnung vor Dauerregen wurde vom DWD bis Dienstag, um 18:00 Uhr ausgegeben.

Unterstütze uns auf Steady
Ich bin 31 Jahre jung und gehöre zur viel besprochenen Generation Y. Seit 1999 nutze ich digitale Kommunikationswege und seit 2012 bin ich Online-Unternehmer und berate und betreue Unternehmen als Social Media Experte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here