Märkischer Kreis/Hagen. Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 km/h und 95 km/h aus südwestlicher Richtung brachte Sturmtief „Heini“ mit in die Region. In der Nacht zog das Sturmtief über den Märkischen Kreis hinweg und sorgte für Einsätze der Feuerwehr. Die Sturmlage entspannt sich am heutigen Mittwoch. Doch zum Wochenende könnte mit Schnee zu rechnen sein.

Mittwoch weniger Wind

Am heutigen Mittwoch wird sich der Wind etwas beruhigen. Dann nämlich zieht „Heini“ weiter in Richtung Osten. Gemütlicher wird es aber nicht. Denn Wind und Regen bleiben uns voraussichtlich erhalten. Auch die Temperaturen sind mit bis zu 10 Grad noch relativ mild.

In Kierspe in der Bachstraße blockierte dieser Baum Straße und Fußweg. Die Feuerwehr Kierspe beseitigte den Störenfried. Foto: Feuerwehr Kierspe
In Kierspe in der Bachstraße blockierte dieser Baum Straße und Fußweg. Die Feuerwehr Kierspe beseitigte den Störenfried. Foto: Feuerwehr Kierspe

Winterliches Wochenende

Doch schon am kommenden Wochenende soll sich die Wetterlage ändern. Minusgrade bis zu -3 Grad sollen auch die Möglichkeit von Schneefall mit sich bringen. Wer also Aktivitäten am Wochenende plant, sollte sich auf die Wetterlage einstellen. Autofahrern, die auch jetzt noch mit Sommerreifen unterwegs sind wird dringend empfohlen auf Winterreifen umzustellen.

Unterstütze uns auf Steady
Ich bin 31 Jahre jung und gehöre zur viel besprochenen Generation Y. Seit 1999 nutze ich digitale Kommunikationswege und seit 2012 bin ich Online-Unternehmer und berate und betreue Unternehmen als Social Media Experte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here