Märkischer Kreis / Hagen. Schirme und Werbeaufsteller die vom Wind durch die Lüdenscheider Fußgängerzone geschoben werden, gehöten bereits donnerstag früh dazu. Doch Sturmtief „Thomas“ kommt und hat noch mehr Wind im Gepäck.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Regen, Gewitter und vor allem Orkanböen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 110kmh soll das Sturmtief am späten Donnerstag-Nachmittag durch den MK und Hagen treiben.

Die Warnungen des Deutschen Wetterdienstes:

VORABINFORMATION UNWETTER vor ORKANBÖEN

Do, 23. Feb, 15:00 – Fr, 24. Feb 06:00 Uhr
Im Laufe der Nachmittagsstunden stark auflebender Wind aus Südwest später West. Dabei muss verbreitet mit schweren Sturmböen (bis 100 km/h, Bft 10). Vor allem in Verbindung mit Schauern oder Gewittern sind einzelne orkanartigen Böen (um 110 km/h, Bft 11) möglich.

Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN

Do, 23. Feb, 13:48 – Fr, 24. Feb 08:00 Uhr
Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 80km/h (22m/s, 44kn, Bft 9) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit schweren Sturmböen bis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) gerechnet werden.
ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.

TACH! Herausgeber und Inhaber der Social Media und Digital-Agentur PARNEMANN MEDIA in Lüdenscheid. 30 Jahre alt und Visionär der Vision Lüdenscheid2020.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here