Die Marionettenbühne Mummenschanz gastiert am 26. März wieder in der Heesfelder Mühle. Foto: Rüdiger Rohmann

Halver. Am Sonntag, 26. März, 15 Uhr läutet die Marionettebühne Mummenschanz mit einer Aufführung ihres Stückes „Der selbstsüchtige Riese“ in der Heesfelder Mühle in Halver den Frühling ein. Der Frühling wird auch in diesem Theaterstück eine Rolle spielen. Das Ensemble präsentiert „Der selbstsüchtige Riese“ mit neuen Liedern, der deutschen Film-Synchronstimme der Miss Marple, Marianne Bernhardt und in einer Gastrolle Lüdenscheids Bürgermeister Dieter Dzewas. Das Publikum erwartet wieder eine einfühlsame aber auch mitreißende Vorstellung.

Plötzlich ewiger Winter

Zum Inhalt: Es war ein großer, wunderschöner Garten mit den herrlichsten Blumen und alten Bäumen. Jeden Tag nach der Schule kamen die Kinder hierher um zu spielen. Bis eines Tages alles anders wurde. “Zutritt bei Strafe verboten!” stand auf dem Schild. Die Kinder wurden ausgesperrt. Von da an nahm das Unheil seinen Lauf. Der ewige Winter zog in den Garten ein und hielt ihn fest im Griff. Eisiger Wind und bitterkalter Frost kamen dazu und ließen alles erstarren. Doch dann kam es zu einer Begegnung, mit der niemand gerechnet hat…am allerwenigsten der selbstsüchtige Riese, dem dieser Garten gehörte.

Der Eintritt ist frei. Je nach Gefallen, kann eine Spende entrichtet werden.

 

 

Weitere Infos und Termine unter www.marionettenbuehen-mummenschanz.de und www.facebook.com/marionettenbühne mummenschanz e.V.

 

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here