Lüdenscheid. Die Gewerkschaft ver.di hat die Erzieherinnen und Erzieher der Kitas der Stadt Lüdenscheid ab Montag, 11. Mai 2015, zum unbefristeten, mehrtägigen Streik aufgerufen.
Der Fachdienst Jugendamt – Kindertageseinrichtungen teilt daher Folgendes mit:

Für die gesamte Dauer des Streiks wird in den Kitas ein Notdienst für die Kinder eingerichtet, deren Eltern eine anderweitige Betreuung auf keinem anderen Weg sicherstellen können. Die zur Verfügung stehenden Erzieherinnen und Erzieher, die nicht am Streik beteiligt sind, wurden entsprechend der Notwendigkeiten auf die Einrichtungen verteilt, so dass alle neun städtischen Kitas eine Notdienstgruppe bereithalten können.

Ausnahmen

am Montag, 11. Mai 2015 ist die Kita Haus der Jugend aufgrund des Streiks komplett geschlossen. Dringender Betreuungsbedarf wird aber in einer anderen Einrichtung abgedeckt. Die Leitung der Kita Haus der Jugend wird betroffenen Eltern die entsprechende Möglichkeit bekannt geben.

Am Freitag, 15. Mai 2015 ist die Kita Brüninghausen komplett geschlossen. Da mit den Eltern bereits seit längerem dieser Brückentag als Schließungstag beschlossen wurde und kein Betreuungsbedarf besteht, bleibt es bei dieser Regelung.

Ähnliches trifft zu auf die Kita Wettringhof zu, die am 15. und am 18. Mai 2015 geschlossen bleibt. Auch hier wurde kein Betreuungsbedarf angemeldet.

Damit in jeder Kita eine Notgruppe angeboten werden kann, werden in einigen Kitas auch Erzieherinnen aus anderen Einrichtungen eingesetzt. Jedoch ist überall mindestens eine den Kindern vertraute Person im Dienst.

Insgesamt sind in allen neun städtischen Kitas 595 Kinder betroffen. Für 244 Kinder wurde Betreuungsbedarf in den Notdienstgruppen angemeldet. (PSL)

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here