Rolf Scholten, Vorsitzender "Freunde der Stadtbücherei" Stadtbücherei " macht selbstverständlich mit. Er liest im Lesecafé Graf-Engelbert-Platz 6 (10. November, 13 Uhr).

Lüdenscheid. Vom 10. bis 30.November finden in Lüdenscheid erstmals in großem Stil Vorleseaktionen statt. Damit wird für das tägliche Vorlesen für Kinder geworben. Ihre Entwicklung wird damit entscheidend gefördert. Die Vorleseaktionen gibt es überall in der Stadt.

Sie dauern in der Regel 10-20 Minuten. Bereits jetzt sind ca. 50 Vorleseaktionen konkret geplant, viele andere werden vorbereitet. Sie finden z.T. an außergewöhnlichen Orten statt, in Geschäften, Büros, in Schulen, Kindergärten, Kultureinrichtungen, Gaststätten, beim TÜV usw. Die Vorleseaktionen sind öffentlich oder als geschlossene Veranstaltungen geplant, beides ist möglich. Auch in die eigene können z.B. Nachbarn eingeladen werden.

Phänomenta und Bürgerbüro suchen noch

Das Bürgerbüro im Kreishaus und die Phänomenta suchen im Übrigen noch viele Vorleser.  Auch in der Bücherei selber findet im genannten Zeitraum täglich um 13 Uhr eine Vorleseaktion statt, für die man sich in der Stadtbücherei als Vorleser anmelden kann.

Die Lüdenscheider Vorleseaktionen stehen unter dem Motto „Stimmen der Welt“, womit auf die kulturelle Vielfalt der Menschen in Lüdenscheid eingegangen wird.

Anmeldung über Homepage

Über die Homepage www.vorlesetag.de kann man sich mit eigenen Vorleseaktionen anmelden oder Kontakt zu Vorleseorten aufnehmen (Button „Mach mit!). Geplante Vorleseaktionen findet man unter dem Button „Zuhören“. In beiden Fällen muss man in das Feld nur „Lüdenscheid“ angeben, um die gewünschten Informationen zu erhalten.

Für die Lüdenscheider Vorleseaktionen hat Bürgermeister Dieter Dzewas die Schirmherrschaft übernommen, organisatorisch betreut werden sie von den „Freunden der Stadtbücherei Lüdenscheid“ und natürlich der Bücherei selbst.

Freunde der Stadtbücherei beraten

Seit Dienstag, 11. Oktober, ist die Stadtbücherei wieder geöffnet – und damit kann die begleitende Beratung durch den Förderverein auch verbessert werden. Ab sofort gibt es jeden Dienstag und Freitag von 17-18.30 Uhr im Markt eine Sprechstunde. Mitglieder des Fördervereins helfen bei allen Fragen – bei der Auswahl von Lesematerialien, Tipps zu Leseorten und allen weiteren Fragen.

Sie helfen bei Problemen auch bei der Anmeldung auf der Homepage www.vorlesetag.de – denn die ist notwendig, damit die Lüdenscheid beim Wettbewerb um die Lesehauptstadt Deutschlands mitmachen kann. Damit alle Fragen beantwortet werden können, steht ein Bücherwagen mit Lesestoff bereit und am Computer kann die Anmeldung direkt vor Ort in der Bücherei durchgeführt werden. Außerdem ist wie bisher eine telefonische Beratung möglich (Tel. 171553).

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here