Die Sternsinger besuchten im Rathaus den Oberbürgermeister und Vertreter von Rat und Verwaltung. Foto:Clara Berwe/Stadt Hagen.

Hagen. Seit dem frühen Freitag morgen sind die Sternsinger der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien unterwegs. Sie wünschen nicht nur zahlreichen Familien Gottes Segen zum neuen Jahr, sie besuchen auch öffentliche Einrichtungen wie Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen.
Die Kinder werden von Daiva Schiffer begleitet. Oberbürgermeister Erik O. Schulz begrüßte alle zusammen mit Bürgermeister Dr. Hans-Dieter Fischer, Bürgermeister Horst Wisotzki sowie Stadtkämmerer Christoph Gerbersmann im Rathaus an der Volme. Der Oberbürgermeister überreichte ihnen die Spende der Stadt Hagen für die diesjährige Aktion.

Die gesammelten Spenden kommen in diesem Jahr Kindern und Jugendlichen zugute, die vom Klimawandel direkt betroffen sind. Am Beispiel der Region Turkana zeigt die Aktion, welch schwerwiegende Folgen die Veränderungen des Weltklimas für Menschen haben, die am wenigsten dazu beigetragen haben. Und wie es schon seit vielen Jahren Tradition ist, trägt auch der Eingang zum Rathaus an der Volme wieder das Zeichen „Christus mansionem benedicat (Christus segne dieses Haus)“.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here