Am Donnerstag, den 23.10.2014 um 19:30 gastiert die Moldawische Nationaloper mit großem Orchester, Chor und Solisten mit einer klassischen Operngala im Kulturhaus Lüdenscheid. Die Moderation übernimmt der bekannte Wiener Schauspieler Peter Josch.

Zu einem Gala-Abend der Superlative, in dem Weltbekanntes aus französischen und italienischen Opernwerken präsentiert werden wird, lädt das Gastensemble der Moldawischen Nationaloper ein. Weltbekannte Arien, Duette und Chorszenen aus ausgewählten, beliebten Opern, dargeboten in einer szenischen Inszenierung, werden diesen Abend für alle zu einem einzigartigen und abwechslungsreichen Musikerlebnis machen. Zusammen mit Chor und Orchester der Moldawischen Nationaloper darf sich das Publikum auf eine äußerst gelungene Inszenierung großer Opernszenen freuen, die das Wort vom Faszinosum Oper ein Mal mehr rechtfertigt und zugleich zeigt, dass die Oper bis heute nichts von ihrem Zauber verloren hat.
Verpassen Sie nicht diesen Abend mit berühmten Opernhighlights weltberühmter Komponisten, wie Bizet, Verdi, Puccini, Mozart u.a.

Die Moldawische Nationaloper ist in der Stadt Chisinau ansässig und besteht seit 1957. Als „Lyrisches Theater Moldova“ und wenig später als „Moldawisches Staatstheater für Oper und Ballett“ nahm das Theater mit der Inszenierung italienischer, französischer und russischer Opern seine Arbeit auf.
Mit einem großen Repertoire, zu dem zum Beispiel Opern wie „Rigoletto“, „La Traviata“, „Aida“, „Othello“, „Der Troubadour“ von Giuseppe Verdi, „Tosca“, „Madame Butterfly“ von Giacomo Puccini, „Carmen“ und „Die Perlenfischer“ von Georges Bizet , „Faust“ von Charles Gounod, „Eugen Onegin“ und „Pique Dame“ von Peter Tschaikowsky, „Don Giovanni“ von Wolfgang Amadeus Mozart, „Der Liebestrank“ von Gaetano Donizetti wie auch Operetten und zeitgenössische russische Opernwerke gehören, bringt das Opernhaus ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm mit jungen Solisten auf die Opernbühne.
Ihr professionelles Können zeigen die Solisten, der Chor, Orchester und das Ballett der Nationaloper sowohl zuhause, als auch auf Tournee-Bühnen in Russland, Laos, Vietnam, Bulgarien, Italien, Rumänien, Frankreich, Spanien, Portugal und Thailand.

Für die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit den Lüdenscheider Nachrichten und der ART Stage GmbH, Würzburg gibt es noch Karten zu Preisen von 39,50 bis 49,50 € zzgl. 10% VVk. Geb. an der Theaterkasse des Kulturhauses (Tel: 02351/ 171299) und – nach Vorrat – noch an der Abendkasse vor der Veranstaltung. An der Abendkasse gilt ein erhöhter Eintrittspreis. Weitere Informationen gibt es unter: www.kulturhaus-luedenscheid.de

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here