Über eine Spende in Höhe von 750 Euro freute sich Dietmar Kaminski (rechts), Bereichsleiter im Lüdenscheider SOS-Kinderdorf „Sauerland“ in Lüdenscheid. Überreicht wurde der Betrag von den beiden Geschäftsführern der Nockemann GmbH, Dr. Klaus Musies (links) und Ulrich Nockemann. Foto: Studio Steve

Lüdenscheid. Anlässlich der jährlich wiederkehrenden Veranstaltung „Welttag des Hörens“ unter Schirmherrschaft des Bundesgesundheitsministers hatte die Nockemann GmbH rund 10.000 Kunden im März zu einer kostenlosen Hörprofil-Analyse und zur Feinabstimmung ihrer Hörgeräte eingeladen. Im Rahmen dieser Aktion, die mit über 1.100 Teilnehmern überaus erfolgreich war, hatten die Kunden zudem die Möglichkeit, einen kostenlosen Hörtest durchführen zu lassen – und damit gleichzeitig etwas für einen guten Zweck zu tun: Für jeden Hörtest steckten die Nockemann-Geschäftsführer Ulrich Nockemann und Dr. Klaus Musies einen Euro in eine Spardose.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Das Ergebnis: 525 Hörtest-Euros für den guten Zweck. Die beiden Geschäftsführer rundeten den Betrag noch auf insgesamt 750 Euro auf und übergaben den Erlös jetzt an das SOS-Kinderdorf „Sauerland“ in Lüdenscheid.

Ein schöner Einstiegserfolg war diese Aktion auch für Diplom-Kaufmann Dr. Klaus Musies aus Saerbeck, der die Nockemann GmbH mit ihren acht Standorten im Märkischen Kreis und im Kreis Olpe seit Ende 2016 als zweiter Geschäftsführer verstärkt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here