Lüdenscheid. Gut acht Jahre lang hat die bisherige Webseite der Stadt Lüdenscheid ihren Dienst getan. Doch damit war längst nicht mehr zeitgemäß. Nun hat die Stadt einen neuen Internetauftritt. Am Montag wurde das neue Design mitsamt seinen neuen Funktionen im Rathaus vorgestellt.

Neues Design und bessere Navigation

Nicht nur optisch, sondern – und vor allem – auch technisch benötigt eine acht Jahre alte Webseite dringend ein Facelift. Das wussten auch die zuständigen im Lüdenscheider Rathaus und sind das Mammutprojekt angegangen. Rund ein Jahr voller Design- und Konzeptideen hat es benötigt, bis die jetzige Webseite der Stadt der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Bei Designfragen wurde die Lüdenscheider Agentur David&Goliath zu Rate gezogen. Das neue Design ist übrigens auch für die Nutzung mit verschiedenen Endgeräten, also zum Beispiel dem Smartphone oder dem Tablet optimiert und passt sich dem jeweiligen Gerät an.

Einfache Navigation

lrm_export_20161115_154912Bei rund 35.000 Besuchern im Monat gehörte eine einfache und intuitive Navigation zu den Kernaufgaben der neuen Lüdenscheider Stadtseite. Bei der Fülle an Themen die eine Internetseite für eine Stadt wie Lüdenscheid abdecken muss, ist das allerdings keine einfache Aufgabe. Gelöst wurde das Ganze durch die Aufteilung in vier Rubriken mit den dazugehörigen Kategorien. Neben „Rathaus & Bürger“ (Blau), „Freizeit & Tourismus (Grün), „Stadtentwicklung & Wirtschaft“ (Lila) gliedert sich die neue Navigation zusätzlich in den Bereich „Gemeinschaft & Soziales“ (Orange). Die einzelnen Bereiche sind mit der dazugehörigen Farbe hinterlegt und stellen so optisch die Zugehörigkeit der einzelnen Unterpunkte dar.

Bürgerportal

Eine neue Kernfunktion der städtischen Webseite ist das neue Bürgerportal. Hier können internetaffine Bürgerinnen und Bürger ab sofort verschiedene Anträge an die Stadtverwaltung stellen, die teilweise komplett ohne den Gang zum jeweiligen Amt auskommen. Bei einigen Dienstleistungen jedoch, ist eine Unterschrift unumgänglich. Hier ist der Besuch im Rathaus (noch) nötig.

Neben Anträgen kann das Portal aber auch dafür genutzt werden, um mögliche Beschwerden oder Hinweise an die Stadtverwaltung zu richten. Hierfür steht ein eigenes Formular zur Verfügung, mit dessen Hilfe man unter anderem auch Fotos einsenden kann oder seinen aktuellen Standort übermitteln kann. Ein denkbarer Einsatz ist hier beispielsweise das Melden einer wilden Müllkippe via Smartphone.

www.Lüdenscheid.de

Unterstütze uns auf Steady
Ich bin 31 Jahre jung und gehöre zur viel besprochenen Generation Y. Seit 1999 nutze ich digitale Kommunikationswege und seit 2012 bin ich Online-Unternehmer und berate und betreue Unternehmen als Social Media Experte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here