Das letzte Public-Viewing in Lüdenscheid, zur WM, fand zum Beispiel an der Hohen Steinert statt. Nach den aktuellen Plänen soll es 2016 erstmals aber unter freiem Himmel stattfinden können. Foto: Teipel

Lüdenscheid. Public Viewing hat in den vergangenen Jahren vor allem zu Fußball-Länderspielen an Popularität gewonnen. Auch in Lüdenscheid ist der Wunsch nach einem solchen Veranstaltungsformat in den letzten Jahren immer lauter geworden. Bisher ist eine Durchführung allerdings aus den verschiedensten Gründen gescheitert. Bis jetzt.

Ausgangssituation hat sich verändert

Wie die Lüdenscheider Stadtmarketing GmbH (LSM) am Freitag Nachmittag mitteilte, wurden bereits Gespräche mit den Beteiligten Behörden geführt. Und auch Gespräche mit potentiellen Partnern aus der Veranstaltungsbranche laufen derzeit auf Hochtouren. So soll ein verlässlicher Partner für die Durchführung eines Public Viewing Events zur Fußball Europameisterschaft 2016 gefunden werden.

Public-Viewing im Herzen der Stadt

„Wie wir das Angebot zur EM 2016 im Detail ausgestalten, ist noch in der Planung. Aktuell befinden wir uns in Gesprächen mit potentiellen Partnern“, so André Westermann, Geschäftsführer des Lüdenscheider Stadtmarketings. LSM. Fest steht aber bereits: Als potentielle Veranstaltungsorte stehen der Sternplatz und der Rosengarten in der engeren Wahl. Hier will das LSM dann zusammen mit dem noch zu verpflichtenden Partner, ab dem 10. Juni die EM Spiele der Fußball-Nationalmannschaft übertragen. Im Idealfall dann auch das Finalspiel am 10. Juli.

Die EM 2016 findet vom 10. Juni bis zum 10. Juli 2016 in Frankreich stattfinden

 

 

Unterstütze uns auf Steady
Ich bin 31 Jahre jung und gehöre zur viel besprochenen Generation Y. Seit 1999 nutze ich digitale Kommunikationswege und seit 2012 bin ich Online-Unternehmer und berate und betreue Unternehmen als Social Media Experte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here