Stellten die neue Abteilung vor: Wolfgang Utsch, Dagmar Plümer, Matthias Wagner, Andreas Stephan und Michael Werthschulte. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Energiewende und Klimawandel: „In Marrakesch streiten sich die Großen beim Klimagipfel und der Bürger fragt: Was geht mich das an?“, sagt Wolfgang Utsch. Jede Menge. Der Fortbestand der Erde, so wie wir sie kennen, hänge davon ab, dass Umweltbelastungen zurückgeschraubt würden. Utsch ist Mitglied der Energiewendegruppe Lüdenscheid/MK. Auf Anregung dieser Gruppe und den Eine-Welt-Netzes hat die Stadtbücherei Lüdenscheid eine eigene Abteilung zu Zukunftsthema Energiewende und Klimaschutz eingerichtet.

Zurzeit umfasst die Medienliste rund 40 Titel. „Sie wird aber sicher noch wachsen“, sagt Dagmar Plümer, Leiterin der Stadtbibliothek. Zusammengefasst wurden die Titel von den beiden Bibliothekaren Michael Werthschulte und Andreas Stephan.

Klassiker „Das Solarbuch“

Eins der Lieblingsbücher von Wolfgang Utsch kann auch ausgeliehen werden. Es heißt „Das Solarbuch“. Der Band von Walter Witzel und Dieter Seifried arbeitet das Thema Klimawandel und seine Folgen sowie mögliche Lösungswege. „Ein Muss für alle, die sich mit dem Thema Klimawandel befassen wollen“, sagt Wolfgang Utsch.

Wie viele Sklaven halten Sie?

Einen anderen Aspekt behandelt das Lieblingsbuch von Matthias Wagner. Er gehört zum Eine-Welt-Netz Lüdenscheid. Es heißt „Wie viele Sklaven halten Sie?“ Autorin ist Evi Hartmann. Sie kommt zu dem Schluss, dass für alle in der westlichen Welt, die Kleidung tragen, Nahrung zu sich nehmen, ein Auto fahren oder ein Smartphone haben,  ungefähr 60 Sklaven für sich arbeiten lassen.

Die Erkenntnis der BWL-Professorin: Unsere Wirtschaft macht uns alle zu Sklavenhaltern – das führt uns jedes Drei-Euro-T-Shirt und jede Reportage über die Sweatshops in der Dritten Welt vor Augen. Dennoch machen wir weiter mit. Wir können die Globalisierung nicht abschaffen, auch können wir die Spielregeln nicht ändern. Wie anders gespielt werden kann, das zeigt die Expertin für globale Netzwerke in ihrem Buch. Auch dieser Titel kann ausgeliehen werden.

Titel in neuem Sachgebiet zusammengefasst

Der überwiegende Teil der Medien stammt aus den Beständen der Stadtbücherei. Er ist in dem neuen Sachgebiet zusammengefasst worden. Einige Titel haben die Energiewendegruppe und das Eine-Welt-Netz beigesteuert.

Lüdenscheider Klimaschutzwochen

Der große Ständer dient zurzeit übrigens auch als Werbeträger. Er weist auf die Lüdenscheider Klimaschutzwochen vom 11. bis 25. November und die Ausstellungen im Bürgerforum des Rathauses hin. „Zukunft für alle durch Energiewende“ lautet der Titel. Am 24. November, 18 Uhr, wird zu einer Podiumsdiskussion ins Bürgerforum eingeladen. Fachleute werden mit dem Thema „Impulse für die regionale Wirtschaft durch Klimaschutz“ befassen.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here